Events (28)

 Verzio Filmfestival Budapest 

posted by Katalin Teller 9 years ago

The 6th VERZIO International Human Rights Documentary Film Festival starts with its Opening Ceremony on 3 November 2009, 7 pm in Toldi Cinema (Budapest V., Bajcsy-Zsilinszky út 36–38). Opening remarks by George Soros. Opening film: CARMEN MEETS BORAT (Mercedes Stalenhoef, The Netherlands, 2008, 85'). Guest: Mercedes Stalenhoef, director.

 Bild - Raum - Materie. Film und Geschichte bei Siegfried Kracauer 

posted by Amalia Kerekes 9 years ago

Die aktuelle Übersetzung von Siegfried Kracauers Detektiv-Roman sowie History. The Last Things before the Last ins Ungarische (Übers. v. Katalin Teller, Budapest, Kijárat, 2009) ist ein freudiger Anlass für unseren in Budapest und Wien koproduzierten Workshop (4.-7. November 2009). Dabei soll Kracauer aus Perspektiven der Geschichtswissenschaft, Kulturtheorie, Philosophie und Filmästhetik nachgespürt und diskutiert werden. Kracauers Denken spielt sich ab in Theologie und in deren Auflösung, in Ideologiekritik und in Positivdiagnostik der Massenkultur, in Filmtheorie und in Geschichte als Formen der Durchkreuzung von Philosophie. Es geht dabei um Umwidmungen von Zwischenräumen zu Wissensstandorten und um Wendungen von "last things" zu "lost causes".

 Baltic Sea Festival 

posted by Amalia Kerekes 9 years ago

Mit Ausstellungen, Film- und Konzerprogrammen wartet das Baltic Sea Festival auf, das bis Mitte Oktober dauert. Eine besondere Empfehlung ist die Kriminacht, die am 26. September im Goethe-Institut stattfindet.

 Book Launch History 

posted by Katalin Teller 9 years ago

The Open Society Archives at Central European University and Bestsellers Bookstore in Budapest will present VERA AND THE AMBASSADOR: ESCAPE AND RETURN by Vera and Donald Blinken. Ambassador Andras Simonyi, former Hungarian ambassador to the United States, will introduce the book on Wednesday, 17 June 2009 at 4:00p.m. at the Open Society Archives at CEU, Arany János utca 32. Budapest 1051.

 Jewish Quarter to be Saved 

posted by Katalin Teller 9 years ago

Galéria Centrális will open an exhibition by the society ÓVÁS! (PROTEST!) at 6:00 p.m. on Tuesday, April 28, 2009. The exhibition is entitled An Alternative Perspective on the Jewish Quarter and will be opened by György Konrád. Probably a must. Here follows the announcement of ÓVÁS!:

 CEU Conference 

posted by Katalin Teller 9 years ago

The Department of Sociology and Social Anthropology at Central European University, Budapest will organize a graduate conference on The Politics of Inequality and Difference: Critical Approaches in Anthropology and Sociology on June 12-13, 2009. Deadline for submissions: March 31, 2009.

 OSA again 

posted by Katalin Teller 9 years ago
CEU Open Century Project in cooperation with the OSA Archivum offer a special film program: Balkan Express - Return to Europe. Time: January 13 & 14 at 18:00, location: OSA Archivum, 1051, Arany Janos u. 32.

 Tage der deutschsprachigen Kultur 

posted by Amalia Kerekes 10 years ago

Am 18. und 19. November 2008 wird am Germanistischen Institut der Eötvös-Loránd-Universität eine Veranstaltungsreihe mit Lesungen, Filmen und Projektpräsentationen stattfinden. Das Programm umfasst u.a. die Ausstellung "Migrantenliteratur aus Deutschland", den filmischen Schwerpunkt RAF sowie eine deutschsprachige Theaterwerkstatt.

 Goethe Institut - OSA - 1968 

posted by Katalin Teller 10 years ago

Das Budapester Goethe Institut und die Open Society Archives (1051 Budapest, Arany J. u. 32.) laden zur Eröffnung der Ausstellung Barbara Klemm: 1968 - Bilder einer Revolte am 16. Oktober 2008 um 18 Uhr ein. Nach der Eröffnung diskutieren Paul Hockenos und Gábor Klaniczay über das historische Jahr 1968 (auf Englisch, ohne Übersetzung).

Goethe Institute Budapest and the Open Society Archives (1051 Budapest, Arany J. u. 32.) invite visitors for their exhibition Barbara Klemm: 1968 - photos of a revolt at 6 p.m., October 16, 2008. After the opening Paul Hockenos and Gábor Klaniczay will be discussing the year 1968 (in English, without translation).

 Fernsicht 

posted by Amalia Kerekes 10 years ago

Fernsehübertragungen zu glossieren, ist sicherlich leichtestes Fressen, diese Notiz ist auch allein dadurch motiviert, dass nun das staatliche Fernsehen bei der Olympiade möglicherweise um eine vergeudete Chance reicher geworden ist, größere Massen an sich zu binden. 

 Konferenz "Feste Massen - Massenfeste" 

posted by Amalia Kerekes 10 years ago

Nächste Woche findet die Konferenz Feste Massen - Massenfeste. Ritualisierte Öffentlichkeiten im mittelosteuropäischen Raum 1867-1939 am Germanistischen Institut der Eötvös-Loránd-Universität (1088 Rákóczi út 5, Raum 144) statt.
 

 Sehenswert XIII. 

posted by Katalin Teller 10 years ago

Es ist wieder so weit: Deutsche Filmwochen in Budapest (5-16. März) und in Kaposvár, Szombathely und Zalaegerszeg (17.-21. März). Wohl die prominentesten Filmprodukte der vergangenen Erntezeit sind ausgewählt worden, noch dazu bieten die Organisatoren in Budapest (Goethe Institut, Művész mozi und Örökmozgó Filmmúzeum) einen Vortrag zu neueren Tendenzen im deutschen Film sowie Schauspielerinnen-Gespräche an.

 Der rollende Ball 

posted by Katalin Teller 10 years ago

Noch sind die vor kurzem verschobenen Schengener Grenzen zwischen Ungarn und Österreich offen - ganz genau bis zum Startpfiff bei der Fußball-EM. Dies scheint nun auch der Anlass zu einer Doppelveranstalung zu sein, die vom Österreichischen Kulturforum in Budapest angekündigt wurde.

> mehr/more , 2 Comment(s)

 Karl-Markus Gauß 

posted by Amalia Kerekes 10 years ago

Eigentlich wäre dies ein gutes Zeichen gewesen, im Literaturportal Litera unter den führenden Nachrichten die Wahrnehmung der Verleihung des Mitteleuropa-Preises an Karl-Markus Gauß registrieren zu können.

 Events - Part 14 

posted by Amalia Kerekes 11 years ago

Mit pressehistorischen Ausstellungen sowie Lesungen und Podiumsdiskussionen zur heutigen Situation findet am 27. Mai das Pressefestival 2007 am Platz vor dem letztes Jahr erbauten 1956er Denkmal statt. Das Programm lässt keinen einzigen Winkel der Medienlandschaft vermissen – weder in technischem noch in politischem Sinne.

 Events - Part 13 

posted by Amalia Kerekes 11 years ago

An verschiedenen hoch- und subkulturellen Orten Budapests finden in den folgenden drei Tagen die Heiner Müller gewidmeten Veranstaltungen des deutsch-ungarischen Bipolar-Projekts statt.

 Events - Part 12 

posted by Amalia Kerekes 11 years ago

Mit der Prominenz deutschsprachiger Bestsellerlisten findet am Wochenende das Budapester Buchfestival im Budapester Kongresszentrum statt. Arno Geiger, Eva Menasse, Thomas Brussig, Wladimir und Olga Kaminer, Frank Schirrmacher und Sasa Stanisic markieren die nicht gerade verblüffende bzw. angesichts ihrer Vorsichtigkeit bemerkenswerte Übersetzungsstrategie des ungarischen Buchmarkts, zwei Programme versprechen allerdings doch etwas mehr.

 Events - Part 11 

posted by Amalia Kerekes 11 years ago
Budaer Beobabchter liest im Pester Schlaraffenland an diesem Freitag im Café Eckermann des Goethe Instituts (1092 Budapest, Ráday utca 58.) um 20.00 das "Technoromantische Abenteuer" von Karl Kraus auf Ungarisch im Rahmen der Präsentation der Reihe "Mü-helyek" ("Werk-Stätte").

 Events - Part 10 

posted by Amalia Kerekes 11 years ago
Dem Architekten und Architekturphilosophen György Kunszt widmet sich die gemeinsame Tagung der Deutsch-Ungarischen Philosophischen Gesellschaft und der Kodolányi-János-Hochschule am 25. Jänner 2007 im Budapester Studienzentrum der KJH (Lendvay utca 5.).

 Events - Part 9 

posted by Bela Rasky 12 years ago
On 17 May 2006, Wednesday, starting from 8:45 a.m., the Hungarian Europe Society (HES) is organizing an international workshop concerning the political and security challenges of the Western Balkans. At this event, together with the Hungarian participants, experts, politicians, journalists and senior officers of NGOs arriving from Croatia, Serbia and Montengro, Bosnia and Herzegovina, Macedonia and also representatives of European institutions are expected to discuss the most fundamental issues of the future of this region with special emphasis on the perspectives of EU-accession and the question related to the peaceful coexistence of different national and ethnic groups.

Among others, the list of speakers includes Dr. Erhard Busek, Special Coordinator of the Stability Pact for South Eastern Europe; Goran Svilanovic, Member of the Serbian Parliament, Former Foreign Minister of Yugoslavia; Zsuzsa Hargitai, Head of the Budapest office, European Bank for Reconstruction and Development; and Matthew Rycroft, Ambassador of the United Kingdom to Bosnia and Herzegovina, Sarajevo.

The general aim of the event organised by HES is to draw attention to the important and exciting political, social and economic transformation taking place in Hungary’s neighborhood and, by placing the issue of minority rights of Hungarians beyond the border in a broader context, to offer a new political approach to domestic decision-makers and the media.

 Events - Part 8 

posted by viktor 12 years ago

David MORLEY Vortrag und Launchparty vom e-Jurnal EASTBOUND and der CEU (Central European University, Nádor u. 9, 1051 Budapest), 11. April 17h.
Titel des Vortrages: Home Territories: Media, Mobility and Identity.
David Morley ist Professor für Kommunikation and der Goldsmiths College in London und gleichzeitig Mitglied des advisory boards der neu startenden EASTBOUND (peer-reviewed). Die elektronische Zeitschrift behandelt Themen über Media, Kultur und Gesellschaft in Mittel- und Osteuropa.

 Events - Part 7 

posted by Bela Rasky 12 years ago

Yonderboi auf A 38

Wahrscheinlich ist das ja allen, die das lesen zu mainstreamig: Aber Yonderboi stellt nun fünf Jahre nach der ersten CD Shallow and Profound seine neue Platte vor: Splendid Isolation.

Mir gefällt's.

Vorgestellt wird die Platte übrigens auf dem Eventdampfer "A38", ein ehemaliges ukrainisches Schotterbaggerschiff, das nun fest im Süden von Budapest verankert ist (bisschen weit halt, aber etwas im Stadtzentrum hinzustellen würde ja das historische Stadtbild stören, das die nächsten 2500 Jahre unbedingt erhalten werden muss...) und eine Art Treffpunkt der arrivierten linksliberalen Intelligenz geworden ist.

 

 

 

 

 Events - Part 6 

posted by BR 12 years ago
Aus Anlass des von den Stalinisten ("Sozialismus in einem Land", nannte das Dschugaswili, haha) eingeführten internationalen Frauentages gestatte ich mir die Feststellung, dass ich mit dem Geburtstag von Frau Clara Zetkin nichts zu tun habe.

Wie ich gerade dank Olivera von der Redaktion auf wikipedia feststelle, ist sie gar nicht am 8. März geboren - wurscht, was gebloggt ist pickt... und ein guter Historiker war ich auch nie, immer diese dummen Jahreszahlen...

Und jetzt könnt Ihr da draußen endlich einmal reply-en und so richtig böse Kommentare abgeben....

> mehr/more , 2 Comment(s)

 Events - Part 5 

posted by Bela 12 years ago
Ludwig Museum - Installation von Péter Forgács. Peter, der Editor, hat bereits gepostet, daher nur ein Link. Ich selbst habe das Ding noch nicht gesehen, gehe aber hin und berichte eventuell.

 Events - Part 4 

posted by Bela 12 years ago
Ausstellung im Mai Mano - Haus der ugarischen FotografInnen. Bilder von Endre Friedmann, aber nicht Robert Capa.

 Events - Part 3 

posted by Bela 12 years ago
Wiener Ausstellung zu 1956 - Flucht nach Wien

 Events - Part 2 

posted by viktor 13 years ago
Am Freitag, am Samstag und am Sonntag gehen alle ins Tuzraktar!× Wie im [editorblog] angekündigt, steigt am Wochenenden eine Paralellparty in Bratislava , Budapest, Györ und Wien. Als Initiator steckt KulturAXE dahinter, und als Budapester Gasgeber die Sommerkulturdrehscheibe Tüzraktár.

Als Caro Fekete-Kaiser von KulturAXE nach Budapest kam, fand er Tüzraktar und nahm auch kontakt mit dem Studio Junger Künstler (Fiatal Müvészek Studiója) und der Trafik Galerie auf. Die Leute in Badapest haben gleich noch ein Paar Freunde aus Deutschland ung Österreich eingeladen.

Damit die Parallelität zwischen den Städten auch gegeben ist, werden diese Veranstaltungen auch vernetzt (wie genau, darüber etwas später). Das ist aber nicht immer so einfach, denn der Provider der Tüzraktár zugesagt hat das Industriegebäude mit Bandbreite zu versorgen, hat gestern abgesagt. Man kann es als ein kleines Wunder bezeichenen, dass die Organisatoren im Tüzraktár innerhalb eines Tages einen anderen gefunden haben, der ab morgen das ganze Gelände mit 4 Megabit versorgt.

Fortsetzung mit links und Doku folgt...

× nur ich gehe nach Sarajevo, und so gesehen ist das eine Schande. Aber ich komme bestimmt nich mit lehren Händen zurück.

 Events 

posted by viktor 13 years ago
Willem deVries (Fulbright Distinguished Lecturer, Universität Wien and Professor of Philosophy University of New Hampshire) gives a talk tomorrow on The Necessity of the Normative: The Resilience of the Manifest Image in Sellars's Scientific Realism at the CEU Philosophy department, Budapest.

Budapest

A picture from the heydays of liberal Budapest - when a whole (though short) underground line could be built within two years. And M1, the famous "Földalatti", Budapest's yellow line, still works. I have never seen this image of the construction on Andrássy before, so be full of admiration - and I am not telling your where it is from...

The M1-line so is a memento to both: a liberal mayor (for what Budapest was capable of) and the Siemens company, who more than a hundred years ago was capable of producing faultless underground trams (not like today's Combino crap...)

Budapest has – together with St. Petersburg and Vienna – one of the largest tramway networks of the world. The tramway type "UV" – standing for "Új villamos - New tramway" and pictured above – was designed in the early forties and is still a symbol for Hungary's once high-tech railway-carriage industry. With the arrival of the new low-floor-trams in spring 2006 – built by Siemens in Vienna and not too beautiful – this landmark of Budapest will vanish from the cityscape.
György Petri: Imre Nagy

Du warst unpersönlich wie die anderen bebrillten Führer
im Sakko, deine Stimme war nicht metallen,
denn du wußtest nicht, was du eigentlich sagen solltest,
so unvermittelt den vielen Versammelten. Gerade das Plötzliche
war ungewohnt für dich. Du alter Mann mit dem Zwicker,
ich hörte dich, ich war enttäuscht.
Ich wußte noch nichts

vom Betonhof, wo der Staatsanwalt
das Urteil gewiß heruntergeleiert hat,
ich wußte noch nichts von der groben Reibung des Stricks, von der letzten Schmach.

Wer will sagen, was sagbar gewesen wäre
von jenem Balkon aus, Möglichkeiten, unter Maschinengewehren
verfeuert, kehren nicht zurück. Gefängnis und Tod
wetzen die Schärfe des Augenblicks nicht aus,

wenn der eine Scharte bekommen hat. Aber wir dürfen uns erinnern
an den zögernden, verletzten, unentschlossenen Mann,
der gerade seinen Platz zu finden schien,

als wir davon aufwachten,
daß man unsere Stadt zerschoß.

Übersetzt von Hans-Henning Paetzke

> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Budapest

Calendar

<NOVEMBER 2018>
MODIMIDOFRSASO
000 1  2  3  4 
 5  6  7  8  9 1011
12131415161718
19202122232425
262728293000

Links