Vortrag: "Anschluss" und NS-Herrschaft in Österreich in ephemeren Filmdokumenten

posted by Amalia Kerekes on 2009/12/10 16:41

[ Vortrag | Lecture ]

Der Filmwissenschaftler Michael Loebenstein hält am 17. Dezember 2009, um 12 Uhr einen Vortag mit dem Titel Missratene Figuren. "Anschluss" und NS-Herrschaft in Österreich in ephemeren Filmdokumenten im Seminarraum 1 des Instituts für Zeitgeschichte (Universitäts-Campus, Spitalgasse 2-4/Hof 1, 1090 Wien).

Das filmische Bild von "Anschluss" 1938 wird maßgeblich von jenen ikonischen Aufnahmen bestimmt, die von der NS-Filmpropaganda hergestellt wurden. Bildästhetik und Dramaturgie, die den NS- Wochenschauen zugrunde lagen, bilden bis heute das visuelle Inventar, aus dem heraus das Ereignis in TV-Dokumentationen, Lehrmitteln, Museen und Kinofilmen illustriert wird. Die Veranstaltung will in der Gegenüberstellung des propagandistischen Bildes mit Amateurmaterial, Kulturfilmen und Fragmenten österreichischer Wochenschauen Formen der historischen wie auch der retrospektiven Ästhetisierung und Narrativisierung des „März 1938“ debattieren. Diese "Mikrogeschichten" - v.a. jene Amateuraufnahmen, die ein amerikanisches Ehepaar, sowie ein anonymer Wiener Hobbyfilmer im Frühjahr '38 in Wien gedreht haben - brechen die spektakuläre Monumentalisierung des "Anschlusses", das beharrende "modernistische Ereignis" im Sinne Hayden Whites auf, zeugen aber gleichzeitig auf ihre eigene Weise von der alltäglichen Verstrickung der ÖsterreicherInnen in das NS-System.

Michael Loebenstein studierte Filmwissenschaft an der Universität Wien. Er arbeitete als Filmkritiker für die Zeitschrift "Falter", ab 2004 als Leiter der Abteilung Forschung&Vermittlung des Österreichischen Filmmuseums. Derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Projekt "Film.Stadt.Wien" des Ludwig Boltzmann-Instituts für Geschichte und Gesellschaft. Herausgeber u.a. von "Film-Curatorship - Archives, Museums, and the Digital Marketplace" (gem. mit A. Horvath).
 


Antworten

Calls for Papers / Events

This weblog offers a list of conferences and events in addition to the regular Calendar of Kk.rev, as well as Calls for Papers and Applications. You can contact us via an email to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Calls for Papers / Events

Calendar

Blogroll

Links