Podiumsdiskussion Deutschland-MOE in Berlin

posted by Katalin Teller on 2009/10/22 15:00

[ Diskussion | Discussion ]

Unter dem Titel Stein gewordene Kultur. Erforschung und Erhaltung des architektonischen Erbes der Deutschen im östlichen Europa werden ein Vortrag und eine Podiumsdiskussion mit Hanna Derer (Bukarest), Christoph Machat (Köln), József Sebestyén (Budapest) und Andrzej Tomaszewski (Warschau) mit Moderation von Jörg Haspel (Berlin) als Begleitprogramm des Georg Dehio-Kulturpreises 2009 in Berlin stattfinden. Zeit: Dienstag, 27. Oktober 2009 um 19.30 Uhr. Ort Rotes Rathaus Berlin | Louise-Schroeder-Saal (Jüdenstraße 1, 10178 Berlin-Mitte).

Die Veranstaltung hat die Erforschung, Dokumentation und den Erhalt von bauhistorischen Denkmälern im östlichen Europa zum Thema, deren Kultur über Jahrhunderte von verschiedenen Ethnien geprägt wurde. Nationalismus und zwei Weltkriege, Umsiedlung, Vertreibung und Deportation führten zur Zerstörung dieser reichen und vielfältigen Kulturlandschaften.

Die nationale Ausrichtung der Nachkriegsgesellschaften stellte eine Bedrohung für den Erhalt der baulichen Hinterlassenschaften anderer Volksgruppen dar. Das gilt vor allem für den ländlichen Raum. Seit der politischen Wende ist das Interesse an der Geschichte der Regionen gestiegen, deren kulturelles Erbe inzwischen als ein gemeinsames Erbe begriffen wird, für dessen Erhalt sowohl die jetzigen als auch die ehemaligen Bewohner Verantwortung tragen.

Ein positives Beispiel ist die von Christoph Machat geleitete flächendeckende Erfassung der von den Deutschen geprägten Kulturlandschaften Siebenbürgens, die gemeinsam von deutschen und rumänischen Denkmalpflegern durchgeführt wurde.

Die Veranstaltung gehört zum Begleitprogramm des Georg Dehio- Kulturpreises 2009.

Programm

Begrüßung: Dr. Doris Lemmermeier | Direktorin des Deutschen Kulturforums östliches Europa

Einführung
      Die Denkmaltopographie — eine zeitgemäße Methode der Dokumentation?
      Dr. Dr. h.c. mult. Christoph Machat | Bauhistoriker und Denkmalpfleger, Köln
      Georg Dehio-Kulturpreis 2009

Podiumsdiskussion
      Stein gewordene Kultur — Zur Problematik der Erhaltung und Erforschung des bauhistorischen Erbes im denkmalpflegerischen und kulturpolitischen Kontext

mit Prof. Dr. Hanna Derer, Direktorin des Instituts für Aufbaustudien der Universität für Architektur und Stadtplanung »Ion Mincu«, Vorsitzende der Abteilung »Bestandsaufnahme« der Nationalen Denkmalkommission Rumäniens und deren Vizepräsidentin sowie Mitglied der Kommission des Präsidenten Rumäniens für Baudenkmäler, historische und Naturdenkmäler und Beraterin des Kulturministers

Dr. Dr. h.c. mult. Christoph Machat, Leiter des zentralen Denkmälerarchivs im Rheinischen Amt für Denkmalpflege Bonn/Brauweiler, 1992–1995 Generalsekretär und 1995—2005 Präsident des Deutschen Nationalkomitees von ICOMOS im Internationalen Wissenschaftlichen Komitee für ländliche Architektur, seit 2000 Vizepräsident des Deutschen Nationalkomitees von ICOMOS.

Dr. Dipl.-Ing. József Sebestyén, beim Staatlichen Amt für Denkmalpflege in Budapest tätig, 1983–1998 Leiter des nationalen Unterstützungsprogramms der für die ungarische Geschichte bedeutenden Baudenkmäler außerhalb Ungarns beim Ministerium für Nationales Kulturerbe, u. a. Projektleiter des »Barót-project« zur Dokumentation der Baudenkmäler in ungarischen Siedlungsgebieten in Siebenbürgen.

Prof. Dr. Andrzej Tomaszewski, Professor an der Technischen Universität Warschau, ehemaliger Generalkonservator der Kunstdenkmäler der Republik Polen und Generaldirektor des ICCROM in Rom. Der heutige Vize-Präsident des Polnischen Nationalkomitees von ICOMOS setzt sich für die deutsch-polnische Zusammenarbeit beim Erhalt des gemeinsamen Kulturerbes ein.

Moderation: Prof. Dr. Dipl.-Ing. Jörg Haspel, Landeskonservator und Direktor des Landesdenkmalamts Berlin, Mitglied der Expertengruppe Städtebaulicher Denkmalschutz des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- u. Wohnungswesen sowie Gründungsmitglied des Internationalen Wissenschaftlichen ICOMOS Komitees "Erbe des 20. Jahrhunderts".

Weitere Informationen: Dr. Claudia Tutsch, Tel. 0331/20098-14.
 


Antworten

Calls for Papers / Events

This weblog offers a list of conferences and events in addition to the regular Calendar of Kk.rev, as well as Calls for Papers and Applications. You can contact us via an email to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Calls for Papers / Events

Calendar

Blogroll

Links