Postings mit Schlagwort "Habsburg" (11)

 Welt der Habsburger 

posted by ush 8 years ago
Am Mittwoch, 26.5.2010 (10 Uhr) eröffnet die virtuelle Ausstellung Welt der Habsburger
http://www.habsburger.net, an deren wissenschaftlichen Leitung und Umsetzung mehrere HistorikerInnen der Universität Wien beteiligt waren.

 CfA: Kulturen im Krieg. Österreich-Ungarn 1914-1918 

posted by Amalia Kerekes 8 years ago

Mit dem Titel Kulturen im Krieg. Österreich-Ungarn 1914-1918 findet eine Tagung der University of Oxford am 13.-15. April 2011 statt.

 Vampirglaube & magia posthuma / Part 14 

posted by ush 9 years ago

Bernhard Unterholzner (München): Vampire im Habsburgerreich – Schlagzeilen in Preußen. Aufklärung und Aberglaube in öffentlichen Debatten des 18. Jahrhunderts

Als die offiziellen Berliner Zeitungen Anfang April 1755 von einem Vampirfall an der Peripherie des Habsburgerreiches berichteten, war das Sujet einer aufgeklärten Öffentlichkeit bereits bekannt.

 Vampirglaube & magia posthuma / Part 12 

posted by ush 9 years ago

Hagen Schaub (Wien): Knochen und Bestattungsriten. Die Bedeutung archäologischer Funde zum Wiedergänger- bzw. Vampirglauben

Während der Vampir etymologisch betrachtet ein südosteuropäisches Phänomen darstellt, das durch Gebietszuwächse 1718 auch zu einem österreichischen Thema wurde, mehren sich die Stimmen, die den Glauben an wiederkehrende schädigende Tote im Allgemeinen für alle Kulturen unterstellen. Das gewichtigste Argument sind bei weitgehend fehlenden schriftlichen Dokumenten die archäologischen Funde.

 Vampirglaube & magia posthuma 

posted by ush 9 years ago

Karin Barton (Toronto, Waterloo): Der Habsburger Floh: Zur Kultur- und Literaturge­schichte eines vampirischen Insekts

Als Ende des 19. Jahrhunderts in Wien die satirische Zeitschrift Der Floh (1869-1919)  erscheint, kann das unbestritten reale und blutsaugende Insekt, unter dessen Namen sich hier vornehmlich politische und antiklerikale Satiren versammeln, auf eine alte literarische Tradition zurückblicken, innerhalb derer sich dieser natürliche Blutsbruder des Vampirs vielfach satirisch und pornografisch hervortut.

 Vampirglaube & magia posthuma 

posted by ush 9 years ago

Christoph Augustynowicz (Wien): Von Messbechern, Klöstern und Waisenhäusern
oder Vampire, Galizien und langes 19. Jahrhundert

Leopold von Sacher-Masoch, christlicher Tabu-Brecher mit Affinität für Lokalkolorit, Karl Emil Franzos, jüdischer Publizist mit deutschnationaler Affinität, Bertha von Pappenheim, jüdische Peripherie-Reisende mit sozialer und geschlechtlicher Sensibilität: Sie alle fanden den Vampir-Diskurs in Galizien vor, thematisierten ihn mehr oder weniger explizit und verleibten ihn dem Galizien-Diskurs ein.

 magia posthuma 

posted by ush 9 years ago
Die nächste Konferenz, die Kk.rev in Kooperation mit dem Inst. für osteruopäische Geschichte und der Thyssen-Stiftung veranstaltet, rückt näher: Vampirismus und magia posthuma im Diskurs der Habsburgermonarchie im 18. und 19. Jahrhundert, 2.-4. Juli 2009.

 Balkan Studies 8 

posted by ush 9 years ago

Here follows the abstracts (cf. Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) of Christian Marchetti (Tübingen): 19th-century Austrian Ethnography’s Discovery of the Proximate Other and its Legacy Today

The dichotomy between the exploration of the distant colonial primitive other and the discovery of the peasant as the nation’s »other within« provide a central divide in the historiography of the institutionalization of the anthropological sciences. In this ambivalent process Austrian ethnography was a borderline case. For ethnographic travellers as for aspiring scholars of all anthropological disciplines the proximate Balkans were a productive field of research. As the empire projected its powers into the same space, scientific "discovery" and military conquest often went hand in hand.

 Balkan Studies 2 

posted by ush 9 years ago

Wladimir Fischer (Wien): From Balkanologie to Balkan-Kompetenzen: Major Topics in 'Western' Academic Representation of the Balkans

Institutionalized knowledge about the Balkans developed as a philological domain in theearly 19th century until today, Western and Central European businesses and banks capitalize on that knowledge in their Central and eastern European expansion strategies. This presentation showcases some major topical shifts in the field and discusses the present situation.

 Mitteleuropa 

posted by ush 9 years ago

1989 - 2009. Aufbruch - Visionen - Bilanz. Deutschland und Österreich in ihren Beziehungen zu den Staaten Mitteleuropas (Programm)
Symposium des Deutschen Historischen Museums und des Österreichischen Kulturforums bei der Österreichischen Botschaft Berlin
29. Januar, 14 Uhr DHM

 Bosnien-Tagung 

posted by ush 9 years ago

Österreichs vergessene Kolonie? Bosnien-Herzegowina und die Habsburger Monarchie
 
Veranstalter: ÖAW/KKT in Koop. mit IG.MOF und der Botschaft von Bosnien-Herzegowina.
Datum: 11.-13. Dezember 2008
Ort: ÖAW, Sonnenfelsgasse 19, Theatersaal, 1010 Wien

Calls for Papers / Events

This weblog offers a list of conferences and events in addition to the regular Calendar of Kk.rev, as well as Calls for Papers and Applications. You can contact us via an email to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Calls for Papers / Events

Calendar

<NOVEMBER 2018>
MODIMIDOFRSASO
000 1  2  3  4 
 5  6  7  8  9 1011
12131415161718
19202122232425
262728293000

Blogroll

Für dieses Weblog gibt es keine Blogrolls.

Links