Postings mit Schlagwort "Monarchie" (11)

 November 1918 

posted by PP 9 years ago

Joachim Riedl hat in der Zeit eine kleine Serie begonnen: November 1918. Der vergangene Woche noch ausschließlich im Print (Nr. 46 v. 06.11.2008) erschienene erste Teil ist nun online: Der Untergang. Diese Woche und bislang nur in der gedruckten Zeitung: Der letzte Akt [Nachtrag: ist nunmehr ebenfalls online zu lesen].

 Im Dienste des Kaisers 

posted by PP 9 years ago

Gleich dreisprachig kommt dieser Tage beim Militaria-Verlag eine Publikation heraus, die sich nicht nur als militärgeschichtliches, sondern auch als religions- und völkerverbindendes Projekt versteht:

Des Kaisers Bosniaken. Die bosnisch-herzegowinischen Truppen in der k.u.k. Armee. Geschichte und Uniformierung von 1878 bis 1918. Hg. v. Christoph Neumayer und Erwin A. Schmidl. Wien: Militaria 2008, 600 Abb., 352 pp.
[ISBN 78-3-902526-16-8 (deutsche Sprachfassung), 978-3-902526-17-5 (englische Sprachfassung), 978-3-902526-18-2 (bosnische Sprachfassung); EUR 79,90,-]

Eine Präsentation des Bandes gab es bereits in Sarajevo. Eine weitere findet morgen (29.10.2008, 19.00 Uhr) zu Wien im Haus der Industrie (Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien) statt.

> mehr/more , 2 Comment(s)

 k.u.k. gegen Šabac 

posted by PP 9 years ago

Vor kurzem gab es h.o. den Hinweis auf Anton Holzers neueste Publikation "Das Lächeln der Henker" sowie die diesbezügliche Buchpräsentation am 25. September zu lesen. Nun ist überdies auf einen Beitrag Holzers für das Spectrum der Presse am letzten Wochenende zu verweisen: "Mit allen Mitteln". Es geht um ein Massaker im August 1914, in Nordserbien, in und um den Ort Šabac.

 Habsburgische Utopie 

posted by PP 9 years ago

Eine Bildungslücke gehört geschlossen, zumindest h.o.: In der Wiener Zeitung hat Rudolf Teltscher einen lesenswerten Beitrag über Josef von Neupauers 1893 erschienenes Werk "Oesterreich im Jahre 2020. Socialpolitischer Roman" gebracht. Der Beschreibung zufolge dürfte es sich um eine mehr als nur vergnüglich zu lesende Zusammenführung monarchischer, religiöser wie kommunistischer Umtriebe handeln - und der neue Mensch an sich spielt selbstverständlich auch eine wichtige Rolle.

 Der ukrainische Habsburger 

posted by PP 9 years ago

Am Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) findet am kommenden Donnerstag um 18.00 Uhr ein Vortrag von Timothy Snyder (Yale University) statt, der eine durchaus spannungsreiche Vita (und mehr) vorstellt:

A Habsburg Ukraine: The Dream and the Nightmare of Archduke Wilhelm (1895-1948)

 Das Lächeln der Henker 

posted by PP 9 years ago

In diesem Herbst jährt sich zum 90. Mal das Ende des Ersten Weltkriegs. Und immer noch ist über die Kriegsverbrechen der Habsburger-Monarchie und ihrer Repräsentanten wenig bekannt. Tausende unschuldiger Zivilisten wurden während des Krieges im Osten und Südosten der k.u.k. Monarchie als angebliche "Spione" am Galgen hingerichtet, Hunderttausende ins Hinterland deportiert. Anton Holzer rekonstruiert nun in seinem neuen Buch

Anton Holzer: Das Lächeln der Henker. Der unbekannte Krieg gegen die Zivilbevölkerung 1914-1918. Darmstadt: Primus 2008

anhand von bisher unveröffentlichtem Fotomaterial ein immer wieder gerne verdrängtes Kapitel der österreichischen Geschichte: die Hinrichtungen, Massaker und Vertreibungen im Osten und Südosten Europas der Jahre 1914-1918. Die Gewalt gegen die Zivilbevölkerung war im Ersten Weltkrieg keineswegs nur auf die Exzesse Einzelner zurückzuführen. Die Übergriffe waren systematisch geplant und offiziell angeordnet. Sie waren Teil der Kriegsführung.
Buchpräsentation und Diskussion zu Wien wie folgt:

 Monarchie zum Runterladen 

posted by PP 9 years ago

Querverweis aus gegebenem Anlass: Wie Maximilian Hartmuth im Balkancities-Weblog berichtet, wurde nun Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild (1886-1902) bei Archive.org (in verschiedenen Formaten) zum Zwecke des Download bereitgestellt. (Vielleicht passiert das dereinst auch mit der ungarischsprachigen Ausgabe.) Und wer dann noch ein wenig Platz auf seiner Festplatte übrig hat: ...

 Ästhetikunterricht 

posted by PP 9 years ago

Wir unterbrechen unsere momentanen Anstrengungen in Sachen "Fußlümmelei" gerne für den Hinweis auf den kommenden Jour fixe der Kommission für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte (KKT) an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften: "Die Anfänge des Ästhetikunterrichts an den wichtigsten Universitäten der Habsburgermonarchie 1763-1805: Wien, Prag, Freiburg im Breisgau" - so lautet das Thema von Thomas Hlobil (Prag) am kommenden Montag, dem 9. Juni (15.00 Uhr; ÖAW-Hauptgebäude, Dr. Ignaz Seipel Platz 2, 2. Stock).

 Ästhetikunterricht 

posted by PP 9 years ago

Wir unterbrechen unsere momentanen Anstrengungen in Sachen "Fußlümmelei" gerne für den Hinweis auf den kommenden Jour fixe der Kommission für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte (KKT) an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften: "Die Anfänge des Ästhetikunterrichts an den wichtigsten Universitäten der Habsburgermonarchie 1763-1805: Wien, Prag, Freiburg im Breisgau" - so lautet das Thema von Thomas Hlobil (Prag) am kommenden Montag, dem 9. Juni (15.00 Uhr; ÖAW-Hauptgebäude, Dr. Ignaz Seipel Platz 2, 2. Stock).

 Fundstücke | Finds - Part 59 

posted by peter 10 years ago

Folgende Hinweise liegen nun schon eine ganze (viel zu lange Weile) bei mir auf Halde und haben doch m.b.E. Anspruch auf etwas mehr Aufmerksamkeit (die folgenden Ordnungsziffern dienen allein der Orientierung in weiterer Folge):

  1. Juliane Haubold (Centre Marc Bloch, Humboldt-Universität zu Berlin) rezensiert
    Ruhrgebiet - Oberschlesien. Stadt Region Strukturwandel. Hg. v. Arbeitskreis Ruhrgebiet-Oberschlesien. Essen: Klartext 2006, 367 pp.
    [ISBN: 3-89861-478-6; EUR 24,90,-]
  2. Der FWF vergibt seit einiger Zeit vermehrt die Möglichkeit für Selbstanträge Promovierter. Der Präsident der FWF erläutert nun genauer, warum und weshalb diese Fördermaßnahme ihm ein besonderes Anliegen ist.

     
  3. Im Rahmen seiner internationalen und interdisziplinären Sommerakademie über Multiethnizität im lokalen Raum. Europäische Städte im 19. und 20. Jahrhundert im Vergleich lädt das Herder-Institut zu einer Reihe von öffentlichen Vorträgen ein.

     
  4. Martin Aust rezensiert
    Plokhy, Serhii: The Origins of the Slavic Nations. Premodern Identities in Russia, Ukraine and Belarus. Cambridge: University Press 2006, 379 pp.
    [ISBN: 0-521-86403-8; EUR 75,50,-]
  5. Gary B. Cohen (University of Minnesota) berichtet von der Tagung Borderlands. Ethnicity, Identity and Violence in the Shatter-Zone of Empires Since 1848 (17.-20.05.2007)

     
  6. Kurt Scharr berichtet von der Konferenz Der Kleine und der Große Lebensraum. Siebenbürgen und die Habsburgermonarchie 1848-1918 (07.-10.06.2007)

 Bücher | Books - Part 19 

posted by PP 12 years ago

Aus ungezwungenem Lektüreanlass der Verweis auf Die Österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild, vulgo Kronprinzenwerk, eine in ihren (nur) auf den ersten Blick nicht sehr aufregenden Text- wie Bildbeiträgen hochgradig komplexe wie spannende Erinnerungskonstruktion im Dienste kollektiv oktroyierter Selbstbehauptung.

Eine Auswahl wichtiger Texte sowie eine grundlegende Einführung (mit allen wichtigen Daten) zu dieser Unternehmung findet sich in

Zintzen, Christiane (Hg.): Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild. Aus dem Kronprinzenwerk des Erzherzog Rudolf. Wien, Köln, Weimar: Böhlau 1999 (Literaturgeschichte in Studien und Quellen 3).

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

<DEZEMBER 2017>
MODIMIDOFRSASO
0000 1  2  3 
 4  5  6  7  8  9 10
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Links