Der "Prager Frühling" - Das internationale Krisenjahr 1968

posted by Hana Blahova on 2008/08/18 23:03

[ Konferenz | Conference ]

Am 20.-22. August 2008 veranstalten das Ludwig Boltzmann-Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Institut für Zeitgeschichte (München-Berlin), Diplomatische Akademie Wien, Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Berlin) eine Konferenz zum Thema: Der "Prager Frühling" - Das internationale Krisenjahr 1968

Zum 40. Jahrestag diskutieren renommierte Historiker aus Europa, den USA und Russland. Ursachen, Verlauf und Konsequenzen dieses Wendepunktes der Weltgeschichte.

Die Konferenz findet in Wien und Graz statt. Genaue Informationen zum Verlauf der Konferenz finden Sie unter:
http://www.bik.ac.at/
oder
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/termine/id=9765

 

Das 1993 von Stefan Karner gegründete Ludwig Boltzmann-Institut für Kriegsfolgen-Forschung (Graz-Wien-Klagenfurt), hat es sich zur Aufgabe gemacht, Auswirkungen von Kriegen im weitesten Sinne interdisziplinär zu erforschen: Dazu zählen staatliche, gesellschaftliche, ökonomische, soziale, humanitäre und kulturelle Folgen. Zahlreiche Publikationen, Tagungen und Ausstellungen belegen die Arbeit des Instituts. Vor kurzem erschien die zweibändige Publikation zum "Prager Frühling": 1968 hatte sich die Tschechoslowakei für einen Frühling lang ins freie Europa zurück gemeldet. Das Experiment wurde brutal von Panzern des Warschauer Paktes niedergewalzt. Doch die Ideen des "Prager Frühlings" lebten weiter. 20 Jahre später konnte und wollte Gorbatschow nicht mehr verhindern, was in Danzig oder Leipzig geschah und was die Berliner Mauer und den Ostblock von Innen zum Einsturz brachte. Ein Wendepunkt der Weltgeschichte, erstmals mit internen Kreml-Akten dokumentiert.

 Das Produkt eines großen, internationalen Forschungsprojektes: Stefan Karner - Natalja Tomilina - Alexander Tschuberjan - Günter Bischof - Viktor Iščenko - Michail Prozumenščikov - Peter Ruggenthaler - Oldřich Tůma - Manfred Wilke (Hg.): Prager Frühling. Das internationale Krisenjahr 1968. Köln-Weimar-Wien: Böhlau 2008. 2 Bde. ca. 2900 S. 84,90 EUR.


Antworten

Calls for Papers / Events

This weblog offers a list of conferences and events in addition to the regular Calendar of Kk.rev, as well as Calls for Papers and Applications. You can contact us via an email to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Calls for Papers / Events

Calendar

Blogroll

Links