Geschlechterkonstruktionen

posted by ush on 2008/06/16 07:51

[ Konferenz | Conference ]

Wer glaubt, das sei kein Thema mehr, irrt: Gender - nach wie vor sehr aktuell und relevant. Zwar - meiner Ansicht zufolge - mehr für Alltagspraktiken in Privat- und Arbeitsleben, aber sehr wohl auch in den Wissenschaften.

Die Germanistik der Universität Duisburg-Essen wendet sich mit der Konferenz Geschlechterkonstruktionen - Neue Perspektiven zu Männer- und Frauenbildern in Literatur, Sprache und Gesellschaft am 4. und 5. Juli dem Thema zu.

Das Programm lautet folgendermaßen:

Freitag, 4. Juli 2008

9.00 Eröffnung

9.15 Bettina Noack: Das Triebverbrechen und die weibliche Leiche als Allegorie für Kriegsgräuel

10.15 Corinna Schlicht: Die Ohnmacht der Frauen in der Geschichte am Beispiel der Romane von Katharina Hacker, Annett Gröschner und Julia Franck

11.30 Derya Gür: Die mediale Darstellung von KandidatInnen im politischen Wahlkampf am Beispiel der Bundestagswahl 2005 sowie den französischenPräsidentschaftswahlen 2007

12.15 Julia Wrede & Derya Gür: Der US-Wahlkampf: Barack Obama und Hillary Clinton

14.15 Michaela Schwermann: Machismo und kein Ende? Neue Tendenzen in der lateinamerikanischen Literatur

15.00 Paola del Zoppo: Elsa Morante und Anna Maria Ortese - die Darstellung von weiblichem Leben in Süditalien

16.15 Nina Kaiser: Frauenfiguren im aktuellen Thriller-Film am Beispiel von David Lynch

17.00 Olga Iljassova-Morger: Die Darstellung der Frau aus dem post-sowjetischen Raum in der deutschen Literatur seit den 1990er Jahren

17.45 Stefanie Hohmann: Frauen in der Literatur der unmittelbaren Nachkriegszeit: Eine Lücke im Kanon


Samstag, 5. Juli 2008

9.00 Heinz Schumacher: Die Konstellation der "Wahlverwandtschaften" in der jüngeren Literatur

9.45 Shanli Anwar Haghighi: Crossing the Bridge - Fatih Akıns Frauen- und Männerbilder vor dem Hintergrund des Migrationsaspekts in seinen Filmen Gegen die Wand und Auf der anderen Seite

10.30 Julia Wrede: Ist doing gender durch Sprache determiniert oder nur in Sprache reflektiert? - Eine sprachanalytische Untersuchung

11.45 Anja Pelzer: Frauen- und Männerbilder in der Werbung

12.30 Nina Wollstein: Die Sprache der Werbung unter genderspezifischer Perspektive

13.15 Abschlussdiskussion


Anmeldung und Kontakt:
Dr. Corinna Schlicht
Universität Duisburg-Essen
FB Geisteswissenschaften
Germanistik / Neuere Literaturwissenschaften
Universitätsstraße 12
45117 Essen

R12 V03 D89
Tel. 0201-183 3502
Fax. 0201-183 4190
corinna.schlicht@uni-due.de

Die Tagung wird unterstützt von dem Förderverein der Gerda-Weiler-Stiftung
e.V. sowie vom Institut für Kultur und Sprache e.V.


Antworten

Calls for Papers / Events

This weblog offers a list of conferences and events in addition to the regular Calendar of Kk.rev, as well as Calls for Papers and Applications. You can contact us via an email to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Calls for Papers / Events

Calendar

Blogroll

Links