Postings mit Schlagwort "Gedächtnis" (3)

 Von einfachen und schwierigen Entscheidungen 

posted by PP 11 years ago

Was Sie, geschätzte p.t. Leserinnen und Leser, am kommenden Samstag vorgehabt haben werden, hoffen wir h.o. schon heute zu wissen. Es wird jedenfalls eine gute Entscheidung gewesen sein, Open Access ist eines der zentralen Themen der heraufdräuenden Änderungen im Publikationswesen - und die beim Workshop Emergenzen 7 referierenden/diskutierenden Kolleginnen und Kollegen haben dazu eine Menge zu berichten.

Schwieriger wird es nächste Woche, wenn gleich zwei ebenso lohnende wie hochgradig besetzte Veranstaltungen zu Wien auf Ihre geschätzte Aufmerksamkeit bauen:

> mehr/more  [Macro error in this.commentNo: Wrapped java.lang.RuntimeException: Error retrieving NodeIDs (/usr/local/lib/helma-1.7.0/apps/kkR/extensions/weblog/WeblogPosting/Macros.js#133)]

 Hard | Soft | Ware - Part 17 

posted by peter 12 years ago

Da das Google Brain noch ein wenig auf sich warten lassen wird, stellt sich die Frage, was wir in der verbleibenden Zeit anstellen. Digitale Gedächtnisübungen wären eine Möglichkeit, schließlich sind wir von der Beständigkeit analoger Information verwöhnt.
 

> mehr/more  [Macro error in this.commentNo: Wrapped java.lang.RuntimeException: Error retrieving NodeIDs (/usr/local/lib/helma-1.7.0/apps/kkR/extensions/weblog/WeblogPosting/Macros.js#133)]

 Hard | Soft | Ware - Part 15 

posted by PP 13 years ago

"Das Problem des Langzeiterhalts von bewegten Bildern und Tönen ist ungelöst" stellt Joachim Polzer auf Telepolis fest, nachdem er ein ausführliches Interview mit Günter Lützkendorf geführt hat. Es geht um ein Schwarzes Loch im digitalen Gedächtnis, um das Problem der Dauerhaftigkeit von Speichern bzw. dem zu Speichernden, um die oft mediokre Leistungsfähigkeit von Speichern elektronisch betriebener Gerätschaften und den sich aus all dem ergebenden Konflikt zwischen analogen und digitalen Verfahren:

Wir werden dabei etwa auch bald um die Einrichtung einer kulturellen Selektion von digitalen Artefakten für eine mögliche Reanalogisierung nicht herumkommen. Je früher diese Selektion einsetzt und je eher Methoden der Reanalogisierung gefunden werden, desto besser. Schließlich benötigen wir einen Konsens darüber, was wir bereit sind, für den Erhalt unserer kulturell-medialen Überlieferung wirtschaftlich zu opfern.

Weniger wird die Frage "Buch oder Festplatte?" zugespitzt; Lützkendorf geht es v.a. um audiovisuelle Inhalte.

> mehr/more  [Macro error in this.commentNo: Wrapped java.lang.RuntimeException: Error retrieving NodeIDs (/usr/local/lib/helma-1.7.0/apps/kkR/extensions/weblog/WeblogPosting/Macros.js#133)]

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

<JUNI 2020>
MODIMIDOFRSASO
 1  2  3  4  5  6  7 
 8  9 1011121314
15161718192021
22232425262728
293000000

Links