Bilanz Buch Haltung

posted by PP on 2008/11/20 12:07

[ Bücher | Books ]

Vom Band Das Werden der Ersten Republik. "... der Rest ist Österreich" haben wir bereits h.o. berichtet, nun ist eine weitere Publikation anzuzeigen, die sich aus Anlass des 90. Jahrestags der Republiksgründung den Ereignissen in Österreichs mehr oder weniger jüngerer Geschichte zuwendet:

Verena Moritz u. Hannes Leidinger: Die Republik Österreich 1918/2008. Überblick - Zwischenbilanz - Neubewertung. Wien: Deuticke 2008, 288 pp.

Österreichs Weg durch das 20. Jahrhundert, die dabei zu verzeichnenden Brüche und Kontinuitäten, sind das Thema, dessen sich die beiden AutorInnen (beide haben auch schon auf Kakanien revisited publiziert) angenommen haben. Ausgehend von Filmdokumenten der "großen Momente" der österreichischen Geschichte - Bildern, die das historische Bewusstsein der Österreicher prägen - setzen sie der kontinuierlichen Entwicklung  bedeutende Zäsuren entgegen und ...

... gehen so der Frage nach der Wirkung jener Bilder nach, die uns allen in Erinnerung bleiben. Anstelle der klassischen Gliederung (wie es die Covergestaltung mit drei verschiedenen Abbildungen des Parlaments auf den ersten depravierten Blick hin vermuten lassen könnte) - Erste Republik, Austrofaschismus, Nationalsozialismus, Zweite Republik - verweisen Leidinger/Moritz jedoch auf Schlüsselbegriffe wie Neutralität, Sozialpartnerschaft oder Fremdenfeindlichkeit und liefern schließlich, verknüpft mit zahlreichen Gegenwartsbezügen, auch eine Untersuchung des nationalen Selbstverständnisses.

Das Buch wird nun in Kürze vorgestellt: am 27. November um 20.00 Uhr in der Buchhandlung Kuppitsch (Schottengasse 4, 1010 Wien). Unter der Moderation von Günter Kaindlstorfer diskutieren Leidinger/Moritz anschließend mit Gerhard Jagschitz, Herbert Lackner und Heidemarie Uhl über die "Bilanz" des Gedenkjahres 2008, die Grundzüge und längerfristigen Entwicklungen in der österreichischen Geschichte des 20. Jahrhunderts sowie über das Bildgedächtnis und die audiovisuelle Konstruktion der österreichischen Identität.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links