Platzwechsel

posted by PP on 2008/06/06 09:43

[ Veranstaltungen | Events ]

Während allerorts eher aufwendige Vorbereitungen auf ihr jeweiliges Finale zusteuern, das dann wiederum den Beginn einer Serie mit 31 Einheiten setzen soll, begibt sich heute um 19.00 Uhr und wie beiläufig angekündigt die EM-Eröffnung der auch und gerade in Kakanien  - vermittels diverser Workshops und Präsentationen - mehr als bekannten Drahtwarenhandlung (Neustiftgasse 57-59, 1070 Wien). Geplant ist dem Vernehmen nach die Auflösung eines (sagen wir: eigenwilligen) EM-Gewinnspiels, beinhaltend u.a. die Zusammensetzung von Nationalpuzzleteilen und sowie Klärung aller logischer Inkonsistenzen. Und weil das schon sehr verheißungsvoll ist, wird im Anschluss daran der Fachmediziner unseres Vertrauens, Wolfgang Pennwieser, aus seinem aktuellen Buch "Platzwunde" (Czernin-Verlag, 2008) lesen. Sodann folgt, schenkt man entsprechenden Aussendungen diesbezüglich Vertrauen, ...

... (und wie nicht anders zu erwarten) eine Präsentation des Sammelbandes "Seitenwechsel" durch meine Wenigkeit. Insgesamt ist eine ins Dialogische kippende Darbietung geplant, die sehr wesentlich auch die Position von sog. "Botschaftern der Leidenschaft" zur entsprechenden Disposition stellen soll. Wem das noch nicht reicht, die/der kann vielleicht mit dem Hinweis auf DWH-Spezialitäten wie Drahtwarenhandlungs-Bosna und -Marillenknödel dazu verlockt werden, ihre/seine gewiss stets karglich bemessene Tagesfreizeit zweckgebunden zu widmen. Oder gibt es ein Verlangen, das  Programm der Drahtwarenhandlung zur EM 2008 fürs Lokal - und auch für Funk und Fernsehen - näher kennen zu lernen? Das wird sich machen lassen. Untenstehende Abbildungen sollen vielleicht der Behübschung, sicher jedoch der Information dienen. Die verantwortung liegt bei der Drahtwarenhandlung.


2 Attachment(s)

Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links