Literatur | -e - Part 39

posted by PP on 2006/10/22 17:20

[ Literatur | -e ]

Im momentan aktuellen Reigen (apropos: gestern war Arthur Schnitzlers 75. Todestag) rund um die Ablehnung der DFG, die Franz Kafka-Ausgabe (FKA) im Stroemfeld-Verlag nicht zu unterstützen, gibt es nun auch eine die Argumentationen beider Seiten abwägende Stellungnahme von Thomas Anz auf literaturkritik.de zu lesen.

Ich selbst halte die Einschätzung der Gutachter für falsch und die Ablehnung in dieser Form für eine fatale Fehlentscheidung. Jede der beiden Kritischen Kafka-Ausgaben hat ihre eigenen Verdienste und beide ergänzen sich gegenseitig auf produktive Weise (vgl. literaturkritik.de Nr. 03/2002). Bei einem Autor wie Kafka bedarf die Unterstützung von gleich zwei Ausgaben, wenn sie so unterschiedlich sind, nicht einer besonders skrupulösen Legitimation. Die Reaktionen zeigen, was Kafka und was die Faksimile-Editionen des Stroemfeld Verlages der Öffentlichkeit wert sind, die Unterstellungen, die dabei im Spiel sind, verhindern hoffentlich nicht, dass ein erneutes Antragsverfahren, bei der DFG oder einer anderen Institution, Erfolg hat.

Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links