Stellen | Job Postings - Part 61

posted by peter on 2007/07/12 10:01

[ Stellen | Job Postings ]

An der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich ist zum 1. August 2008 eine
Professur für slavische Literaturwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der russischen und der bosnisch / kroatisch / serbischen Literatur
wieder zu besetzen. In der Lehre soll die russische Literaturwissenschaft in ihrer ganzen Breite einschliesslich der historischen Komponente im Vordergrund stehen; für die bosnisch / kroatisch / serbische Literatur wäre eine analoge Ausrichtung erstrebenswert.
Im Hinblick auf den gemeinsamen BA/MA-Studiengang "Osteuropa-Studien" wird eine enge Zusammenarbeit mit der Osteuropäischen Geschichte erwartet. Erwünscht ist ferner die Bereitschaft zurliteraturtheoretischen, komparatistischen und kulturwissenschaftlichen Kooperation.

Voraussetzung für eine Bewerbung ist die Habilitation oder eine gleichwertige Leistung.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb insbesondere qualifizierte
Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Liste der Publikationen und Lehrveranstaltungen, aber ohne Einsendung von
Schriften) sind bis zum 24. August 2007 an das

Dekanat der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Rämistrasse 71
CH-8006 Zürich
Schweiz
zu richten.




Kontakt:
Dekanatssekretariat
Heidi Moor
Universität Hauptgebäude
Rämistrasse 71, Büro G 215
CH-8006 Zürich
Tel. +41 44 634 22 34
Fax +41 44 634 49 66
(Schalteröffnungszeiten:
Mo und Do: 14:00 - 16:00
Di, Mi und Fr: 09:00 - 11:00)


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links