Stellen | Job Postings - Part 59

posted by PP on 2007/06/20 10:20

[ Stellen | Job Postings ]

Am Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte der Philosophischen Fakultät der Georg-August-Universität ist zum 01.10.2007 im Bereich der Neueren Geschichte mit dem Schwerpunkt in der Osteuropäischen Geschichte die Stelle einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters (Entgeltgruppe 13 TV-L) befristet auf höchstens 6 Jahre zu besetzen.
Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, möglichst aber eine Promotion, in der Osteuropäischen Geschichte. Ein Schwerpunkt in der Neueren Osteuropäischen Geschichte ist erwünscht.
Erwartet wird die Bereitschaft zur Mitarbeit an der Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungsaufgaben im Bereich des Grundstudiums und des neuen BA-Studiengangs, wissenschaftlicher Aufgaben im Bereich der Bibliothek, zur Mitarbeit in der Selbstverwaltung und zur eigenen Weiterqualifikation.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Universität Göttingen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Wissenschaftlicher Werdegang, Lebenslauf, Publikationsverzeichnis) bis spätestens 6. Juli 2007 an:

Prof. Dr. Manfred Hildermeier
Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte der Universität Göttingen
Platz der Göttinger Sieben 5
D-37073 Göttingen


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links