Netzwerke | Networks - Part 23

posted by PP on 2006/11/13 19:10

[ Netzwerke | Networks ]

Nachdem wir uns noch kaum erholt haben hinsichtlich der Diskussionen um Web 2.0 (während 3.0 vor der Tür stehen und sich absehbarerweise auf semantische Suchen begeben soll), gilt es nun dessen Angebotspaletten auf die verschiedenen Bereiche anzuwenden. Und die Bibliotheken bleiben nicht ausgeschlossen, Bibliothek 2.0 steht also ins Haus - die Anwendung entsprechender Tools vorausgesetzt:
Patrick Danowski / Lambert Heller: Bibliothek 2.0 - Die Zukunft der Bibliothek? [.pdf]
Abstracts:

The article is about the concept of library 2.0 (in German "Bibliothek 2.0"). It outlined on some examples the development to the web 2.0 and describes, how web 2.0 technology and tools can be used in libraries. In the focus are social tagging systems, user-oriented extensions of library catalogues (OPACs) and document servers as well as the usages of weblogs in libraries. Furthermore new requirements for librarians are discussed.

Der Artikel beschäftigt sich mit dem Konzept der Bibliothek 2.0 (bzw. Library 2.0). Er skizziert anhand einiger Beispiele die Entwicklung zum Web 2.0 und beschreibt, wie Web 2.0-Technologien und -Anwendungen in Bibliotheken eingesetzt werden. Im Mittelpunkt stehen Social-Tagging-Systeme, benutzerorientierte Erweiterungen von Bibliothekskatalogen und Dokumentenservern sowie der Einsatz von Weblogs an Bibliotheken. Ferner werden neue Anforderungen an Bibliothekare diskutiert.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links