Ungarn | Hungary - Part 29

posted by PP on 2006/10/16 17:07

[ Ungarn | Hungary ]

Am 1. Februar 2006 wurde ein Projekt mit dem Titel Regionalität, kulturelle Techniken und Wissenschaftsbilder in der Kultur der Zwischenkriegszeit gestartet, in dem das Institut für Germanistik an der ELTE Budapest, der Lehrstuhl für deutschsprachige Literaturen an der Universität Pécs, das Institut für Germanistische Philologie an der Universität Szeged sowie der Verlag Gondolat kooperieren.
Zielsetzung/Arbeitsvorhaben:
Das Projekt versteht sich gänzlich als Grundlagenforschung, wobei seine Basiszielsetzung in der Untersuchung von Phänomenen der Regionalität und des kulturellen Transfers besteht, mit besonderer Berücksichtigung der deutsch- und ungarischsprachigen Kultur um die Jahrhundertwende und der Zwischenkriegszeit, und zwar vor allem der kulturellen und technologischen Austauschrelationen in den Prozessen des kulturellen Lebens von Budapest, Wien und Berlin, sowie von so genannten "sekundären Zentren". Die im Rahmen des Projektes anzusetzenden Forschungen, die die internationalen theoretischen und methodologischen Resultate kritisch reflektieren, ihre Ergebnisse weiter denken und ihre Untersuchungsfelder ausbreiten, sollen auf die kulturelle sowie wissenschaftliche Effektivität von Medien, die in der Urbanisierung eine entscheidende Rolle spielen, ein neues Licht werfen. Das Projekt soll auf diese Weise ermöglichen, das Forschungsgebiet, das bis dato nicht mit einer synthetisierenden Annäherung untersucht worden ist, vielschichtig aufarbeiten zu können.
E-Mail

URL


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links