Stipendien | Grants - Part 24

posted by PP on 2006/10/12 09:56

[ Stipendien | Grants ]

Im Graduiertenkolleg Mediale Historiographien (Media of History – History of Media) sind ab Jänner 2007 zwei von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierte Postdoktoranden-Stipendien zu vergeben.

Das Kolleg beschäftigt sich mit den Korrelationen von Medien, Geschichte und Geschichtsschreibung seit dem 19. Jahrhundert und konzentriert sich dabei auf die historischen wie theoretischen Aspekte im Wechselverhältnis zwischen Geschichtsdarstellung und unterschiedlichen Medientechnologien. Genauere Informationen zum Forschungsprogramm des Kollegs sind hier abrufbar

Es werden hochqualifizierte BewerberInnen aus medien-, geschichts-, literatur- und kulturwissenschaftlichen Fächern gesucht. Bewerbungen aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Nach den Richtlinien der DFG sollten BewerberInnen für Postdoktoranden-Stipendien im Regelfall nicht älter als 35 Jahre sein.

Die Mitgliedschaft im Kolleg beginnt im Januar 2007; die Laufzeit des Stipendiums beträgt 2 Jahre.

Die Bewerbung, die bis zum 24. November 2006 möglich ist, sollte folgende Unterlagen enthalten:

  • Exposé Ihres Arbeitsvorhabens (ca. 10 Seiten einschl. Zeitplan)
  • Lebenslauf
  • Zeugniskopien
  • Publikationsliste

Unterlagen - vorzugsweise in elektronischer Form (.doc oder .pdf) - an:

Stephan Gregory, Koordinator
Graduiertenkolleg Mediale Historiographien
Fakultät Medien
Bauhaus Universität
D-99421 Weimar
E-Mail




Submission

In the Graduate School Media of History – History of Media (Mediale Historiographien) are available two postdoctoral scholarships for the period of two years, funded by the German Research Foundation (Deutsche Forschungsgemeinschaft). The scholarship is due to start by January, 2007.

This Graduate School is studying the inter-relations of media, history, and historiography since the nineteenth century, focussing on historical and theoretical aspects of the representation and production of history in various media and their technologies. Further information about the group’s research agenda is available here.

The organizers are looking for excellent candidates from the fields of media studies, history, literature, and cultural studies. Applications from countries other than Germany are especially encouraged. Generally, the age limit for the postdoctoral scholarships is thirty-five years.

Applications are due by November 24th, 2006 and should include the following:

  • Project description (approximately ten pages, including a timeline)
  • Curriculum Vitae
  • Transcripts
  • Publication list.

Please send applications - preferably via e-mail (.doc or .pdf) - to:

Stephan Gregory, Koordinator
Graduiertenkolleg Mediale Historiographien
Fakultät Medien
Bauhaus Universität
D-99421 Weimar
E-Mail


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links