Sport | -s - Part 28

posted by PP on 2006/10/04 14:48

[ Sport | -s ]

Das Fußballmagazin ballesterer veranstaltet am 12.10.2006 (19.00 Uhr) einen "Club 2x11" in der Wiener Stadtbücherei (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien; Veranstaltungssaal im 3. Stock). Über das Thema

Kritischer Fußball-Journalismus vs. Hofberichterstattung

diskutieren

  • Christoph Biermann (Der Spiegel, taz und 11 Freunde)
  • Rainer Fleckl (Kurier)
  • Johann Skocek (Der Standard)
  • Christoph Wikus (Neue Kronen Zeitung)
  • Peter Klinglmüller (Pressesprecher ÖFB)
  • Armin Thurnher (Falter) [Moderation]

"Das wesentliche Merkmal der Begeisterung ist der Verlust der Urteilsfähigkeit", meinte einst ein deutscher Sportjournalist. Und wie ist das in Österreich? Die EURO 2008 rückt näher, sportliche und ökonomische Krisenerscheinungen würden genügend Material für journalistische Aufbereitung bieten. Fundierte Hintergrundinformationen und kritische Distanz scheinen auf den Sportseiten dennoch oft zu fehlen.
gefragt wird nach dem Status Quo des heimischen Fußball-Printjournalismus. Ist Österreichs Fußballszene zu hermetisch? Sitzen die Schreiber im selben Boot mit Vereinen, Spielern und Funktionären? Oder liegt es an den Wünschen der Leserschaft, dass oft der Binnenblick dominiert? Wäre der Markt groß genug für kritische Nischen-Berichterstattung und wie ist das Niveau der österreichischen Fußballberichterstattung im Vergleich zum Ausland?


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links