Literatur | -e - Part 12

posted by PP on 2006/02/20 19:44

[ Literatur | -e ]

Das Literarische Colloquium Berlin (LCB) wird auch in diesem Jahr mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm auf der Leipziger Buchmesse vertreten sein, so u.a. mit

  • Attraktion und Widerstände - Zur Situation der EU an ihren inneren und äußeren Grenzen
  • Internationale Übersetzerwerkstatt 2006

Attraktion und Widerstände - Zur Situation der EU an ihren inneren und äußeren Grenzen (Veranstaltungsreihe v. 16.-19.03.2006 im Café Europa Halle 4, Stand D505):
Auch in diesem Jahr entwickelt das LCB in Zusammenarbeit mit der Leipziger Buchmesse eine Vortragsreihe zu einem europapolitischen Thema. Im Zentrum der zu diesem Anlass geschriebenen Vorträge steht die Krise der Europäischen Union, oder besser gesagt der paradoxe Zustand, dass jene Länder, die nicht in der EU sind, in sie hineinstreben, während sich gerade bei den ältesten Protagonisten der Europäischen Vereinigung eine immer größer werdende Ermüdung zu entwickeln scheint, wie sie sich etwa in der französischen und niederländischen Ablehnung der Europäischen Verfassung manifestiert. Sieben Autorinnen und Autoren wurden eingeladen, in einem Essay Stellung zu nehmen. Die Autoren werden außerdem im Café Europa lesen.

  • Donnerstag, 16.03.2006: 13:00 Andrej Kurkow, Ukraine (Essay; Moderation: Helmut Böttiger); 14:00 Ales Steger, Slowenien (Essay; Moderation: Thomas Geiger); 15:00 Margriet de Moor, Niederlande (Essay; Moderation: Dorothea Westphal)
  • Freitag, 17.03.2006: 11:30 Andrej Kurkow, Ukraine (Lesung; Moderation: Helmut Böttiger); 12:30 Margriet de Moor, Niederlande (Lesung; Moderation: Dorothea Westphal); 14:00 Viktor Jerofejew, Rußland (Essay; Moderation: Denis Scheck); 15:00 Laszlo Darvasi, Ungarn (Essay; Moderation: Lothar Müller); 20.00 Podiumsdiskussion mit Andrej Kurkow, Laszlo Darvasi, Margriet de Moor und Eginald Schlattner (Rumänien) -- Moderation: Jürgen Otten (Leipziger Volkszeitung), Ort: Zeitgeschichtliches Forum, Grimmaische Str. 6
  • Samstag, 18.03.2006: 10:30 Laszlo Darvasi, Ungarn (Lesung; Moderation: Lothar Müller); 11:30 Viktor Jerofejew, Rußland (Lesung; Moderation: Denis Scheck); 12:30 Ales Steger, Slowenien (Lesung; Moderation: Thomas Geiger); 14:00 Angel Wagenstein, Bulgarien (Essay; Moderation: Dieter Heß); 15:00 Cécile Wajsbrot, Frankreich (Essay; Moderation: Dieter Heß)
  • Sonntag, 19.03.2006: 12:00 Angel Wagenstein, Bulgarien (Lesung; Moderation: Dieter Heß); 13:00 Cécile Wajsbrot, Frankreich (Lesung; Moderation: Dieter Heß)

Internationale Übersetzerwerkstatt 2006 - Aktuelle deutsche Literatur in Übersetzung (Freitag, 17. März 2006, 11.00 Uhr im Glashallenforum):
14 Übersetzerinnen und Übersetzer aus 13 europäischen Ländern und den USA sind Teilnehmer der Internationalen Übersetzerwerkstatt vom 12.-19. März 2006. Das Seminar soll neue Übersetzungsprojekte anregen und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, aktuelle Entwicklungen der deutschen Gegenwartsliteratur wahrzunehmen und sich durch die persönlichen Kontakte zu Autoren, Kritikern und Verlegern, aber auch zu Kollegen in anderen Ländern in ein derzeit entstehendes Netzwerk einzubringen. Die Übersetzerwerkstatt hat zwei Schwerpunkte: zum einen die Textarbeit mit zwei ausgewählten Autoren im LCB (Wolfgang Hilbig und Terézia Mora), und zum anderen den Besuch der Leipziger Buchmesse.
Die Teilnehmer der Internationalen Übersetzerwerkstatt 2006 sind Alhierd Bacharevic (Belarus), Janina Dragostinova (Bulgarien), Schorena Schamanadze (Georgien), Latica Bilopavlovic (Kroatien), Rasa Mazelyte (Litauen), Ela Kalinowska (Polen), Radu-Mihai Alexe (Rumänien), Ekaterina Ivanova (Russland), Peter Kubica (Slowakei), Tomas Dimter (Tschechien), Ersel Kayaoglu (Türkei), Khrystyna Nazarkevych (Ukraine), Sándor Tatar (Ungarn) und Michael Henry Heim (USA).
Die Internationale Übersetzerwerkstatt wird gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung, die den Teilnehmern zudem Arbeitsaufenthalte im Europäischen Übersetzer-Kollegium in Straelen ermöglicht, veranstaltet.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links