Cultural Studies - Part 5

posted by PP on 2005/12/13 13:28

[ Cultural Studies ]

Der auch an dieser Stelle und ebenso im .pdf veröffentlichte Call for Papers für die Graduiertenkonferenz Kulturen der Liebe trug hinreichend Früchte. Und nun gingen alle Abstracts und Kurzbios der TeilnehmerInnen dieser 5. Internationalen Graduiertenkonferenz des online.
Übersicht i.a.R.:
  • Peter-Paul Bänziger (Paris / Zürich): Der traurige Ex. Liebeskummer am Ende des 20. Jahrhunderts zwischen romantischem 'Gefühl' und lösungsorientierter 'Problematisierung' in einer Ratgeberkommunikation
  • Angelika Baier (Wien): Der Einfluss der Konzepte 'Liebe' und 'Sexualität' auf die Konstitution von Identität von Frauen im deutschsprachigen HipHop
  • Astrid Bochow (Bayreuth): Liebe und Tod im modernen Ghana. Der Wandel von Hochzeiten und Beerdigungen in Kumasi
  • Natalia Borissova (Konstanz): Metamorphosen des sowjetischen Gefühls. Liebe in der Sowjetunion nach 1956
  • Markus Ebenhoch (Salzburg): ¡Mami, sácame del país! Liebe und käufliche Liebe in der kubanischen Gegenwartsliteratur
  • Rupert Gaderer (Wien): "Gefunkt". Elektrizität, Optik und animalischer Magnetismus als Chiffren des Erotischen um 1800?
  • Marion Mackert (Berlin): "Schau mir in die Augen, Kleines!" Zur Analyse einer visuellen Semantik am Beispiel von Liebesdarstellungen im Spielfilm
  • Sebastian Möckel (Berlin): Die Faszination der Keuschheit. Transformationen des antiken Liebesromans in der Frühen Neuzeit
  • Nikola Ornig (Wien / Graz): Keine Kultur der Liebe? Zu jungen Erwachsenen der Zweiten Generation der Immigration aus mehrheitlich muslimischen Ländern im Spannungsfeld von affinitäts- und deszendenz-verwandtschaftlichen Konzepten bei der PartnerInnenwahl
  • Christiane Parzinger (Wien): Tod dem Mondschein! Der Liebesdiskurs im italienischen Futurismus
  • Christa Putz (Salzburg / Wien / Florenz): "Wenn ihr Gatte fertig sei, beginne bei ihr erst das Sexualgefühl" (Rohleder 1914): Eheliches Glück und Störungen der sexuellen Genussfähigkeit in der deutschsprachigen Medizin und Psychoanalyse von 1880-1930
  • Stephan Stengel (Mainz): Liebe in der Moderne – Zwischen medialer Codierung und Alltagswirklichkeit
  • Ellen Strittmatter (Stuttgart): Liebe und Visualität. Das erotische Phantasma in der Minne-Kultur des Mittelalters – am Beispiel des "Armen Heinrich" Hartmanns von Aue
  • Sebastian Susteck (Konstanz): Kinderlieben. Ein Motiv der deutschsprachigen Literatur zwischen 1840 und 1900 und seine Stellung zum Liebesdiskurs des 19. Jahrhunderts
  • Sophie Wennerscheid (Berlin): Von der Leidenschaft der Überschreitung. Überlegungen zur Relevanz des Batailleschen Erotikkonzeptes für gegenwärtige 'Kulturen der Liebe'

Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links