Bücher | Books - Part 48

posted by PP on 2005/12/12 00:39

[ Bücher | Books ]

Südosteuropa. Von vormoderner Vielfalt und nationalstaatlicher Vereinheitlichung. Festschrift für Edgar Hösch. Hg. v. Konrad Clewing u. Oliver Jens Schmitt. München 2005 (Südosteuropäische Arbeiten 127), 518 pp.
[ISBN 3-486-57888-X. 64.80,- EUR]
Zum Inhalt:

  • Edgar Hösch zu Ehren
  • Holm Sundhaussen (Berlin): Die Wiederentdeckung des Raums: Über Nutzen und Nachteil von Geschichtsregionen
  • Mehmet Hacısalihoğlu (Istanbul): Osmanische Quellen zur Balkangeschichte: Versuch einer Übersicht über die Bestände des Zentralarchivs in Istanbul und weiterer osmanischer Archive
  • Gerhard Podskalsky (Frankfurt am Main):
    Geschichte und Theologie in der altbulgarischen/altserbischen Literatur
  • Ludwig Steindorff (Kiel): Der fremde Krieg: Die Heerzüge der Mongolen 1237–1242 im Spiegel der altrussischen und lateinischen Chronistik
  • Flavius Solomon (Iaşi): Die Slawen und die orthodoxe Kirche in der Moldau und in der Walachei Ende des 14. und Anfang des 15. Jahrhunderts
  • Oliver Jens Schmitt (Wien): Die venezianischen Jahrbücher des Stefano Magno (ÖNB Codd. 6215- 6217) als Quelle zur albanischen und epirotischen Geschichte im späten Mittelalter (1433–1477)
  • Krista Zach (München): "Von den übrigen Einwohnern der Moldau". Überlegungen zum Begriff des 'Fremden' in der neueren Geschichte der Moldau
  • Peter Bartl (München): Ein Bischof besucht seine Diözese. Andreas Zmajević in Antivari, 1671
  • Dimitri Theodoridis (München): Der Durchstich des Bosporus' durch Alexander den Großen nach osmanischen Quellen
  • Olga Katsiardi-Hering (Athen): Die Europaidee in den Texten des griechischen Unabhängigkeitskrieges (1821–1829)
  • Konrad Clewing (München): Die doppelte Begründung der Serbischen Wojwodschaft 1848–1851. Ethnopolitik im Habsburgerreich
  • Klaus Kreiser (Köln): Denkmäler für Heroen des Geistes. Materialien zu einer osmanischen Obsession
  • Alexandru Zub (Iaşi): Geschichtskultur und Modernisierung Rumäniens im 20. Jahrhundert
  • Norbert Spannenberger (Leipzig): "Wir brauchen Mohács!" Historiographie und politische Instrumentalisierung der Erinnerung an eine nationale Niederlage in Ungarn
  • Karl-Heinz Schlarp (Dresden): Das ungarische Numerus-clausus-Gesetz von 1920 als erste judenfeindliche Gesetzgebung in Europa – Ursachen und Folgen
  • Hildrun Glass (München): Das Verschwinden einer Minderheit: Die Auswanderung der Juden aus Rumänien nach 1944
  • Stefan Troebst (Leipzig): Balkanischer inat und deutscher Antifaschismus. Griechische Bürgerkriegsflüchtlinge in der DDR 1949–1989
  • Katrin Boeckh (München): Zur Religionsverfolgung in Jugoslawien 1944–1953: Stalinistische Anleihen unter Tito
  • Thomas Bremer (Münster): Nationalismus und Konfessionalität in den Kriegen auf dem Balkan
  • Arnold Suppan (Wien): Schwarzes Loch oder Pulverfass? Der (westliche) Balkan 2004/2005
  • Südosteuropa-Bibliographie von Edgar Hösch


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links