Stellen | Job Postings - Part 27

posted by PP on 2005/11/11 00:36

[ Stellen | Job Postings ]

Die Heinrich-Böll-Stiftung sucht zum 1.1.2006, befristet bis zum 31.12.2007 (mit der Option einer Verlängerung) eine/n Leiter/in des Regionalbüros für Südosteuropa, Arbeitsort ist Belgrad.
Das Regionalbüro koordiniert die Arbeit in Serbien und Montenegro, im Kosovo, in Kroatien und Bosnien und der Herzegowina. Zugeordnet sind dem Regionalbüro Länderbüros in Zagreb und Sarajevo.
Erwartet werden:

  • die Identifikation mit den Zielen der Stiftung
  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation
  • ute Kenntnisse der oben genannten Länder und der politischen Verhältnisse der Region
  • Erfahrung in der gesellschaftspolitischen Auslandsarbeit
  • gute Kenntnisse zentraler Themen der internationalen Zusammenarbeit, insbesondere Demokratieförderung, Politik der Europäischen Union, Außen- und Sicherheitspolitik, Menschenrechte, Frauenrechte, Kultur, Nachhaltige Entwicklung
  • Vertrautheit mit Programm und Politik von Bündnis 90/Die Grünen
  • Kenntnisse in den Bereichen Geschlechterdemokratie und Migration/Interkulturelles Management
  • Leitungs- und Managementerfahrung mit Personalverantwortung, Erfahrungen in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel
  • gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache sowie möglichst einer regionalen Sprache
  • politische Urteilsfähigkeit und gesellschaftspolitische Sensibilität
  • Kommunikationsfähigkeit, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit.

Schriftliche Bewerbung unter Angabe der Stelle und Kennziffer 2005/28/03 an:
Heinrich-Boell-Stiftung e.V.
Personalabteilung
Hackesche Höfe, Rosenthaler Straße 40/41
D-10178 Berlin

Bewerbungsschluss: 14.11.2005


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links