Stellen | Job Postings - Part 24

posted by PP on 2005/10/20 11:51

[ Stellen | Job Postings ]

Die Universität Bremen sucht eine/n Direktorin/Direktors der Forschungsstelle Osteuropa - verbunden mit einer Professur für das Fachgebiet Zeitgeschichte und Kultur Osteuropas.
Die Forschungsstelle ist eine Stiftung der Länder Bremen, Nordrhein-Westfalen und Hamburg und unterliegt der gemeinsamen Finanzierung der Länder im Rahmen des Haushalts des Sekretariats der Kultusministerkonferenz. Aufgabe des Instituts ist die Analyse von Kultur, Politik und Gesellschaft der Länder des östlichen Europas in Zeitgeschichte und Gegenwart. Im Mittelpunkt stehen Fragen der politischen und ökonomischen Kultur sowie die Bildung von Identitäten. Die Forschungsstelle verfügt über umfangreiche Archivbestände insbesondere des Dissenses (Sammlungen des Samizdat und Nachlässe) nach dem Zweiten Weltkrieg. Zu den Aufgaben der Direktorin/des Direktors gehören die Durchführung kultur-, sozial- und politikhistorischer Forschungsprogramme zur Geschichte Osteuropas unter Einbeziehung transdisziplinärer Ansätze und die wissenschaftliche Betreuung des Archivs. Die Bereitschaft zu internationaler Kooperation, zur Weiterführung internationaler Netzwerke und zur Einwerbung von Drittmitteln ist dafür unerlässlich.

Die Position ist verbunden mit einer Professur Bes.Gr. W2/W3 im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit, für das Fachgebiet "Zeitgeschichte und Kultur Osteuropas" (Kennziffer P 87/05)
im Fachbereich Sozialwissenschaft (Institut für Geschichte) der Universität Bremen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll in Lehre und Forschung die Zeitgeschichte Ost- und Ostmitteleuropas vertreten. Ein Schwerpunkt ist die russische und sowjetische Geschichte. Kultur, Politik und Gesellschaft sind vergleichenden Analysen zu unterziehen und in übergreifende Zusammenhänge der Geschichte des 20. Jahrhunderts einzuordnen. Gegenwärtige Entwicklungen sind Teil des Arbeitsfeldes.

Die Universität erwartet von allen Bewerberinnen und Bewerbern Engagement in der Lehre, die Bereitschaft zum und möglichst Erfahrungen im Umgang mit multimedialen Lernumgebungen, die Bereitschaft zur integrativen Weiterentwicklung der Lehrangebote und zu hochschuldidaktischer Weiterbildung. Erwartet wird auch die Bereitschaft zu kooperativer Forschung mit anderen Fachgebieten innerhalb und außerhalb der Universität Bremen, namentlich mit der Universität Oldenburg, mit der die Universität Bremen durch einen Kooperationsvertrag verbunden ist.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, herausragende Promotion und Habilitation oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen im Aufgabenfeld der Forschungsstelle; sehr gute Kenntnisse slawischer Sprachen (zwingend Russisch), didaktische Fähigkeiten sowie fundierte Erfahrungen in der Leitung von Forschungsgruppen und der Durchführung von Drittmittelprojekten.

Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der o. g. Kennziffer zu richten an:
Universität Bremen
Dezernat 2
D-28359 Bremen

Bewerbungsschluss: 11.11.2005


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links