WLAN

posted by PP on 2004/12/04 14:30

[ WLAN ]

WLAN | Wireless Local Area Network is the essence of getting mobile. WiFi-Hotzone (as many other Sites) offers a "Road Warriors Guide" with further (that means: essential) Informations.
But where to go for free? For exampel in Budapest or Vienna?

es gibt eher wenig verzeichnisse, die darüber kompetent auskunft geben können.
für wien empfiehlt sich das verzeichnis auf helge.at (es gibt auch eine übersicht zu den "hotspots" in den österreichischen bundesländern zu finden).
für budapest das auf hotspotter.hu, wo sich ebenfalls ein landesweites verzeichnis, soll heißen: ganz ungarn, findet.

ziel des topics "WLAN" wird es hinkünftig sein, möglichst vollständig die öffentlich zugänglichen WLANs in MOE/SOE zu erfassen, hinweise dazu sind mehr als willkommen! die bisher im netz zu findenden verzeichnisse, wie etwa hotspot-locations sind zwar erfreulich, aber bislang definitiv nicht detailliert genug.
wie ein blick auf die (v.a. zu wien und budapest) angeführten seiten schnell erweist, sind die wenigsten dieser hotspots ganz kommerzfrei, da die meisten (insbesondere die gut funktionierenden) in gaststätten installiert sind (eine der feinen ausnahmen: das MQ in wien, der von quintessenz zur verfuegung gestellt wird).
doch die kombination eines espressos mit onlinezugang hat ja auch etwas, v.a. um diese jahreszeit ...





 

http://www.kakanien.ac.at/static/files/30960/wlan_tux.gif


1 Attachment(s)

Antworten

< previous Posting next >

Topic next >>

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links