In eigener Sache - Part 2

posted by peter on 2007/07/24 19:21

[ In eigener Sache ]

Wenn man schon im Urlaub 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 mal ungestört Blogs absondern kann, so lässt sich das ein achtes Mal wie angekündigt auch in eigener Sache tun (und selbstverständlich ohne jedweden Genierer in Sachen "Bilanz"):

Kurz gesagt geht es um jene Zahlen, die ich als Begründer und Leiter der Plattform Kakanien revisited zwischen dem 01.10.2001 und dem 30.06.2007 zu verantworten hatte und die diese Woche als Bericht an das über all die Jahre hinweg gefördert habende BM.W_F gehen werden.
Selbstverständlich ist der Hintergedanke jener, auf den Mehrwert der nun von Dr. Reber und Dr. Békési übernommenen Plattform hinzuweisen - und auch darauf, dass ohne den zahlreichen BeiträgerInnen, BloggerInnen und RedakteuerInnen dies alles nicht möglich gewesen wäre. Ad multos annos!

  1. BEITRÄGE:
    • Theorie: 86
    • Fallstudien: 213
    • NCS/NKW: 40
    • Emergenzen: 29
     
  2. MATERIALIEN:
    • Veranstaltungen: 155
    • Call for Papers: 232
    • Institutionen & Projekte: 35
    • Bücher: 63
    • Sonstiges: 53
     
  3. REZENSIONEN: 110

     
  4. NEWSLETTER: 75

     
  5. INSTITUTIONEN: 42

     
  6. PROJEKTE: 22

     
  7. TERMINE: 2.508

     
  8. SERVICE:
    • Links: 392 (kommentiert)
    • Literaturliste: 1.559 Einträge
     
  9. WEBLOGS/BLOGS:

Natürlich stellt das alles viel mehr an wissenschaftlicher Leistung, Akribie der BeiträgerInnen (und ihrer BegutachterInnen im Rahmen der peer-reviews) und BloggerInnen und den stets aufs neue möglichst sauberen Umsetzungen durch die Redaktion dar, als diese bloßen Zahlen deutlich machen können. Und da hilft es wohl auch wenig, alleine darauf zu verweisen, dass derzeit monatlich um die 110.000 unique visitors die Angebote der Plattform nutzen. An prosaischem "Fleisch" reicht das nicht hin. Lassen wir es dennoch einmal so stehen.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links