Medien | Media - Part 55

posted by PP on 2006/08/23 09:52

[ Medien | Media ]

Michael Freund vom Standard hat einen schönen Bericht (in der Printausgabe von heute: p.14) über Kakanien revisited veröffentlicht, in dem er auch auf die Weblogs, Open Access, Zugriffsraten und mediale Aspekte zu sprechen kommt: Spur in die Vergangenheit:
Die Monarchie ist lange tot, der von Robert Musil einst geprägte Ausdruck Kakanien ist es nicht: Plattform "Kakanien revisited" unterstützt seit fünf Jahren interdisziplinäre Forschungsansätze zum Thema k. u. k.
Wen kratzt es noch, das Kakanien im Sinne Musils, der cisleithanische, kaiser-königliche Verwaltungsapparat, seinerzeit in alle Lebensbereiche der Monarchie verrästelt? Nun, offenbar interessiert es viele und immer mehr Menschen. Ein Gradmesser ist die steigende Aufmerksamkeit, die Forscher der Plattform "Kakanien revisited" entgegenbringen. [...]
Die nächsten sich anbietenden Schritte sind die Erweiterung der Plattform zu einem Portal - wofür zurzeit das Geld fehlt - und die Etablierung eines freien Zugangs zu allem gehorteten Wissen. Open Access ist der Zauberbegriff, der noch mit genauerem Inhalt zu füllen wäre.
Die elektronischen bzw. virtuellen Phantasien sollen aber [...] nicht "die Vorzüge der Buchwissenschaften hintanstellen, sehr im Gegenteil": Man versucht den Spagat, zugleich den Bildschirm und das Papier als Verbreitungsorgane zu forcieren. Bedenkt man, dass ein Beobachter des Publikationswesens vor Kurzem die Vorzüge von Steintafeln gegenüber Festplatten herausgestrichen hat, ist das vielleicht keine üble Strategie.

(Da hissen wir doch gleich wieder mal unser/en elektronisches/n Banner und verweisen rasch noch auf die dem Thema Social Software und Web 2.0 gewidmeten Beiträge dieser Standard-Ausgabe...)

http://www.kakanien.ac.at/static/files/30739/kk_banner.gif


1 Attachment(s)

Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links