Postings mit Schlagwort "Blogosphere" (22)

 NL +97 (10/09) >> I-Net | Literature 

posted by ush 9 years ago

Der Newsletter +97 (10/09) [.pdf] ist online.

Dear Readers,

on October 23/24, 2009 the last conference of Kakanien revisited's current turn will take place. The conference, organised by the Institute of European Comparative Philology, University of Vienna and Kakanien revisited, on Literature and the I-Net will focus on the concepts and practices of fiction, simulation, and imitation. In the run-up to the conference, a workshop for graduate students will be held, as well.


Geschätzte Leserinnen und Leser,

am 23. und 24. Oktober 2009 findet die letzte Konferenz des laufenden Turnus der Plattform statt. Organisiert von der Abteilung für Europäische Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Wien und Kakanien revisited widmet sie sich der Netzliteratur und Konzepten von Fiktion, Imitation und Simulation. Begleitet wird die Konferenz von einem Graduiertenworkshop, der im Vorfeld, am 23. Oktober, abgehalten wird.

 Vampirglaube & magia posthuma / Part 8 

posted by ush 9 years ago

Niels K. Petersen (Kopenhagen): Magia Posthuma: Eine Weblog-Annährung an die Geschichte der zentral- und osteuropäischen Vampirfälle des 18. Jahrhunderts

Es gibt hunderte und tausende Websites zu Vampiren, deren die meisten sich auf Unterhal­tungsliteratur und -filme beziehen. Im Jahr 2007 habe ich mein eigenes Weblog namens Magia Posthuma (http://www.magiaposthuma.com) zu historischen Fällen der magia posthuma und des Vampirismus gestartet. Im Zentrum stehen also Vorfälle v.a. an der Peripherie des Habsburgerreiches von Wiedergängertum, bei denen Leichen exhumiert und zerstört wurden.

 NuT 

posted by ush 9 years ago

Und so ganz nebenbei noch eine Lektüreempfehlung: der gerade entdeckte Blog NuT von Joachim Linder, involviert und engagiert auch bei IASL zu allerlei Medientheoretischem und Kriminalistischem.

 Newsletter +86 (11/08) 

posted by ush 10 years ago

Der NL +86 (11/98) [.pdf] ist online.

Dear Readers,
October has been the month of Open Access, in a way. It started in Vienna with our own workshop on the topic focussing on the "side effects" of Open Access activities, such as the challenges for libraries, archives, and self-publishing and self-representation of (young) scholars in the humanities and the social sciences, as well as for general media practices and their impact on civil society. A week later, in Berlin these considerations have been re-routed in rather general considerations about the institutional politics of Open Access journals and repositories. To which ends all this information and challenges are to lead the platform Kakanien revisited will be an ongoing discussion and your input is welcome.


Geschätzte Leserinnen und Leser,
der Oktober stand im Zeichen von Open Access. So wurde er quasi mit unserem eigenen Workshop in Wien eingeleitet, wobei wir mehr auf die "Nebenfelder" eingingen, wie etwa die Herausforderungen der Open-Access-Politiken für Bibliotheken, Archive und die Selbstrepräsentations- und Publikationsstrategien von (jungen) Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen sowie auf Medienpraktiken und ihre Auswirkungen auf Demokratie und Zivilgesellschaft. Fortgesetzt wurde das Thema in einer Rückkehr zu Basisfragen institutioneller Open-Access-Politiken bei den Open-Access-Tagen in Berlin. Wohin all diese Informationen und Herausforderungen die Plattform Kakanien revisited führen werden, wird nicht zuletzt auch von Ihren sehr willkommenen Beiträgen zu diesem Thema abhängen.

 New Releases >> 

posted by ush 10 years ago

Wie vielleicht bereits bemerkt wurde, haben wir aus verschiedenen Gründen den Weblog New Releases - nein: nicht eingestellt, sondern verschoben. Die Vorstellung und Kommentierung der kakanischen Neuerscheinungen erfolgt hinkünftig im Redaktionsblog bzw. hier im Editorblog.

 Emergenzen 7 // Open Access 

posted by ush 10 years ago

Schon vorbei ist er nun, der Workshop zu Open Access. Unter Publikumsandrang hatten wir nicht zu leiden, was bei der Aktualität des Themas ein wenig verwundert; jedoch hinderte das keineswegs daran, dass vorzügliche Präsentationen von versierten ExpertInnen angeregt diskutiert wurden.

 Newsletter +83 (08/08) 

posted by ush 10 years ago

Der NL +83 (08/08) [.pdf] ist online.

Dear Readers,
although it is that hot these days that working is the last thing one thinks of, and although the Kakanien team used the cooler days of July for vacancies, even that month's work days produced a considerable amount of new releases. The heat was hatching articles, so to say.


Geschätzte Leserinnen und Leser,


auch wenn es dieser Tage so heiß ist, dass an Arbeiten kaum zu denken ist, und obwohl das kakanische Team die kühleren Tage des Juli für den Urlaub nutzte, brütete die Julihitze gewissermaßen eine erkleckliche Anzahl an Neueingängen aus.


 Academic Blogs | Part 2 

posted by ush 10 years ago

Blogtrax has a new entry on the performance of identity via blogging. The brief thoughts on the performance of identity building correspond to Kk.rev's mega-topic of Self-representation and the impact of media on it. Though, I cannot quite agree with the narrative as the very condition of reflexivity and self-reflexivity.

 Academic Blogs | Part 1 

posted by ush 10 years ago

Aesthetically and intellectually, Jodi Dean edits a very nice Weblog: I Cite on contemporary thought, theory and topics of media, society and politics.

 Monsterkollektive | Individuen / Part 1 

posted by ush 10 years ago

Als Vorbereitung zum bevorstehenden Emergenzen 6 Workshop sollen auch in diesem Weblog Stück für Stück die Abstracts zu den Vorträgen zur Verfügung gestellt werden.

 Tschechien-Blogs 

posted by ush 10 years ago

Es gibt ein neues Blog-Portal zu und rund um Tschechien zu vermelden: Das politisch und gesellschaftlich ausgerichtete Portal Tschechien Online, herausgegeben vom deutschen Medialink Communications Consult in Prag hat sich um einen Blogbereich erweitert.

 Blog Rhythms 

posted by ush 10 years ago

... as described by Blogtrax. It's true, academic blogging stays at a low level; the rush seems to be over. Nevertheless, a few of us keep up the spirit!

 Blogroll-Umfrage 

posted by ush 10 years ago

Die Erforschung von Kommunikationsstrukturen im Internet wird nun auch von einem DFG-Projekt, lokalisiert an der Universität Trier, betrieben. Zusätzlich zu Einladungen, an einer Umfrage zu Blogrolls teilzunehmen, die ich erfreulicherweise auch erhielt, ist jene auch noch bis 29. Februar offen zugänglich. Ausfüllen kann man die Formulare hier.

 Der wilde Osten 

posted by ush 10 years ago

Auf Grund meines umfangreichen Kapitels zu Alban Nikolai Herbsts Anderswelt-Romanen in meiner Dissertation gehöre ich auf Vorschlag des Autors nebst einer ganzen Reihe von LiteraturwissenschaftlerInnen zu den Geladenen, einen Beitrag für einen Band der Horen zu Herbst zu leisten. Weshalb ich derzeit mich wieder durch die viele tausend Seiten starken Romane durchnavigiere.

 The Ethnography of Blogging 

posted by ush 10 years ago

There is still a gap of information: For too long I didn't know about the wonderful research Julia Davies and Guy Merchant though I was reading Blogtrax on a more or less regular basis.

 Some Facts about Life in Academia 

posted by ush 10 years ago

To be honest, I feel guilty almost everyday, when I give in to the social imperative to compare myself, respectively my "career" in academia with others. The message is so clear: I am too old, don't have enough experience in many fields, my topics of research are not hip or politically relevant enough, and I definitely studied too many disciplines. My collegues, on the other hand, seem to be much younger, much more advanced, do interesting variations on currently well-funded topics, are self-confident and determined - while I use to go with the flow of ideas, opportunities, and well-being.

 Are You Still Blogging ? 

posted by ush 11 years ago

One might think that blogging is almost out of date by now. For sure, one could easily start to write a history of blogs and social software; usually a sign for the vanishing of any revolutionary aspect of technologies. Yet, a new conference on social software and esp. on blogs is upcoming: Glocal2.0 - Blogging: Evolution Treated as Revolution, to be held in Skopje/New York University, on May 8-10, 2008. Here comes the Call for Papers:

 Rhizomat 

posted by ush 11 years ago

Germanblogs (im buch blog) pflegt die rhizomatische Kultur. Immer wieder finden sich Einträge zu Deleuze, - höchst erfreulich scheint mir, teils amüsante und teils kluge Blitzlichter auf den widerspenstigen Denker. Das Ganze anhand von sehr kurzen Buchpräsentation / -rezensionen des Deleuz'schen Werks bei Merve, den wunderbaren Büchlein, die dankbarerweise in jede Tasche passen und so die Regel Nr. 1 erleichtern, nie ohne Buch das Haus zu verlassen.

 Einzug 

posted by ush 11 years ago

Es ist soweit. Ich bin eingezogen und werde mich im Laufe der kommenden Wochen und Monate gemeinsam mit János Békési hier einrichten. Nebst aus dem Redaktionsblog bekannter alter Themen, an denen ich mich immer wieder abarbeitete, werden wir neue entwickeln. Wohin es führt ? - Das wird sich weisen. Lassen wir uns überraschen!

 Umzug Editor >> Senior Editor 

posted by PP 11 years ago

Bits und Bytes und also sämtliches elektronische Unterfutter ist schon drüben:

Peter Plener übersiedelt vom Editor- ins Senior_Editor-Weblog, Ursula Reber und János Békési übernehmen an seiner statt die Fortführung, den Neuaufbau.

Dies ward ja schon mehrfach (cf. bspw. hier wie da) angekündigt, nun ist es soweit...

 In eigener Sache - Part 4 

posted by PP 11 years ago

Demnächst (i.e. in den nächsten Tagen; ein, zwei Wochen; ...) sollte der hier links (oder auch schon da) mit einem um Aufmerksamkeit buhlenden .gif annoncierte Wechsel über die virtuelle Bühne gehen und die neue kakanische Prinzipalin Ursula Reber ho. den Vorhang hochgehen lassen, während meiner einer sich folgerichtig aufs digitale (1 und 0 gerade noch zusammenbringende) Altenteil seiner noch einzurichtenden Außenstelle zurückgezogen haben wird. Dieser Umstand/-zug wird dann Aktualität heischend...

 Newsletter - Part 36 

posted by ush 11 years ago

Newsletter 74 (11/07) (.pdf) on Kakanien reloaded is online.

 

Dear Readers,

we have - almost - made it: Starting with November 1, you can use the new platform Kakanien 'reloaded'. Newly added features include the ability to choose and switch back and forth between the German and English versions of the website, to choose the font size, to choose under the section "Aktuelles" which news you are interested in. It now possible to more easily switch between the weblogs and the publications site; the "Impressum" also includes the "Board"; new is futhermore that the options for the contributions have been broken down into lists. Last but not least are the E-Rooms introduced. These "online backrooms" are not publicly accessible, but offer password protected work platforms for projects.
The "Materialien/Materials" section has asserted its independence. Institutions and Projects have been put together under the menu item "Kooperationen/Cooperations", maintaining however their separate URLs.
The Design of the platform comes from Gábor Békési (picto), the completely new programming of the website on the basisof the Austrian Java-based Web-framework Helma (www.helma.org), the implementation of the layout by Gábor Békési via Cascading Stylesheets and the transfer of the data of the former site has been done by János Békési.

Geschätzte Leserinnen und Leser,

es ist soweit: Mit 1. November können Sie die in vier Monaten Arbeit fast vollständig überarbeitete Plattform, gewissermaßen Kakanien 'reloaded', mit ihren zahlreichen neuen Funktionen endlich zu den größten Teilen nutzen. Für einige noch vorhandene Baustellen bitten wir um Ihre Nachsicht und etwas Geduld.

Neu hinzugekommen ist beispielsweise, dass Sie nun zwischen der deutschen und der englischen Ausgabe der Seite wählen und hin und her switchen, dass Sie die Schriftgröße einstellen und unter "Aktuelles" wählen können, welche Neuheiten Sie interessieren; es lässt sich ab jetzt auch einfacher von den Weblogs zur Publikationsseite und zurück wechseln, der Unterpunkt "Impressum" beinhaltet überdies das neu eingerichtete "Board"; eine weitere Innovation sind die in Listen aufgeschlüsselten Wahlmöglichkeiten bei den Beiträgen und neu ist nicht zuletzt der "E-Room". Diese "elektronischen Hinterzimmer" stellen passwortgeschützte Arbeitsplattformen für Projekte dar (Näheres im nächsten Newsletter).
Die dicht bestückten "Materialien", die unterschiedliche Textsorten beinhalten, stehen nun für sich. Calls for Papers und Veranstaltungsprogramme werden überdies nach Ablauf der Deadline bzw. des Veranstaltungsdatums in ein Archiv überführt (wo sie jederzeit gefunden werden können). Dasselbe gilt für die Termine, die nun im "Service"-Bereich lokalisiert sind. So soll der Überfüllung und damit verbundenen, drohenden Unübersichtlichkeit entgegengewirkt werden. Andererseits wurden die Institutionen und Projekte unter dem Menüpunkt "Kooperationen" zusammengelegt, behalten jedoch ihre unterschiedlichen URLs.
Das Design wurde in bewährter Weise von Gábor Békési (picto) besorgt, die vollständige Neuprogrammierung der Website auf Grundlage des österreichischen javabasierten Web-Frameworks Helma (www.helma.org), Umsetzung des Layouts von Gábor Békési per Cascading Stylesheets und Übernahme der Daten der alten Website nahm János Békési vor.

Editor

Einblicke in Editor's Welt. Interessiert an Geisteswissenschaften, staunend über Medien, Tendenz zum Bizzarren, vor allem in der Literatur. Über Anregungen, Kritiken, Kommentare freuen sich Usha Reber (editor@kakanien.ac.at und János Békési (webmaster@kakanien.ac.at).
The workshop Balkan Studies - quo vadis? is held on April 25, 2009.

Venue: HS, Inst. Slawistik, AAKH / Campus
The programme is to be found here, the abstracts are available as Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, and as pdf.
Ort: HS, IOG, AAKH, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Zeit: 2. bis 4. April 2009
Veranstalter: IOG, Kk.rev
Funding: Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln

Programm, Abstracts (.pdf)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Editor

Calendar

<DEZEMBER 2018>
MODIMIDOFRSASO
00000 1  2 
 3  4  5  6  7  8  9 
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31000000

Links