Postings mit Schlagwort "1989" (10)

 Offene Türen 

posted by PP 9 years ago
In der ho. vor eineinhalb Wochen angeführten Album-Analyse Alfred Gusenbauers schrieb dieser im Zusammenhang mit den 1989er Ereignissen in Süd- und Mittelamerika u.a. über Erhard Stackls Neuerscheinung "1989 - Sturz der Diktaturen" (Czernin Verlag 2009):

 Die Tür der Weltgeschichte 

posted by PP 9 years ago
Alfred Gusenbauer hat im dieswochenendlichen Album des Standard weit ausgeholt und lässt das Annus mirabilis 1989 - diverse Ursachen, Wirkungen und internationale Parallelverschiebungen inklusive - Revue passieren: Freiheit, die sie meinen. Diese Frage nach der Freiheit wird gleich eingangs gestellt:

 Wieder: Vereinigung 

posted by PP 9 years ago
(Noch vor dem Lektürehinweis zum Tag eine rasche Überlegung zu 1989-1848, denn heuer müssen wir uns natürlich auch um das Annus mirabilis 1989 kümmern. Zumindest ab und an.)

Waren eigentlich die "1989er" vergleichbar mit den "1848er"n? Diese Engführung ist wahrscheinlich zu undifferenziert, wiewohl der mit dem Ruf nach "Freiheit" benannte, Grenzen überspringende Funke in den jeweiligen Jahren, der sich an den Durchsetzungsbemühungen von Hegemonialmächten supranationalen Zuschnitts entzündete, das nahelegt. Auch die Beobachtung, dass dieser Funke in beiden Fällen einer war, der auf einen Flächenbrand abzielte, der zur Selbstbestimmung führen sollte (zumeist national und nur sehr bedingt klassenspezifisch kodiert), legt diese Annahme nahe - und greift damit doch zu kurz.

> mehr/more , 1 Comment(s)

 Theorie | -s - Part 12 

posted by PP 11 years ago
Noch einmal Literatur, diesmal stärker theoretisch gefasst, denn diese hat nicht nur ein Potential, sondern sie ist allemal für den Aufruf Literatur denken! gut. Etwa wenn es ganz konkret um Theorie-Experimente 1945-1989. Dritte Internationale Sommerschule Marbach (15.07.-03.08.2007; Deutsches Literaturarchiv zu Marbach) geht - wobei die Deadline mit 31.03.2007 angesetzt ist.

 Film | Cinema - Part 17 

posted by PP 11 years ago
Als gerade noch vor Jahresschluss 1989 auch die RumänInnen sich ihres damaligen Ostblock-Regimes entledigten, gab es (u.a. in Österreichs Kirchen) den Aufruf, für das Land zu spenden, Geld wie Blut. Und viele folgten bereitwillig dem Aufruf. 17 Jahre danach ginge es nur mehr um Geld im Rahmen der bevorstehenden EU-Erweiterung, aber das gestaltet sich nun "naturgemäß" weniger spontan und freudig.
Vielleicht hilft ja ein Besuch von Corneliu Porumboius großartiger Filmsatire 12:08 östlich von Bukarest (2006, 89 Min.), der in Wien bspw. im Gartenbaukino läuft, um sich ein anderes Bild zu machen?! (Soviel zum frommen Wünschen dieser Tage.)

 Veranstaltungen | Events - Part 116 

posted by PP 11 years ago
Im Rahmen ihres Jour fixe kooperiert die KKT diesmal anläslich des Vortrags von Katarína Ďurková (Regensburg) über "Die 'slowakischen Fragezeichen' [.pdf] in der modernen slowakischen Essayistik nach 1989. Der slowakische intellektuelle Nationalismus am Beispiel des essayistischen Werkes von Vladimír Miníč (1922 – 1996)" (09.10.2006; 15.00 Uhr c.t.; Museumszimmer der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Ignaz Seipel Platz 2, 2. Stock) mit der DOML.

 Veranstaltungen | Events - Part 107 

posted by PP 11 years ago
Wie hat die westliche Welt [nach den vergeblichen Hilferufen der Ungarn 1956; Anm.] auf die ostmitteleuropäischen Oppositionsbewegungen reagiert? Von wo kam Unterstützung, wo herrschte Ignoranz? Wie haben sich im Besonderen die geistig-kulturellen Eliten der westlichen Demokratien und die Zivilgesellschaften in dem Fundamentalkonflikt zwischen Freiheitsbestrebungen und kommunistischen Diktaturen verhalten? Hat der Westen hier versagt? Was hätte getan werden können, was wurde getan und mit welchen Konsequenzen?
Das Symposium Wechselwirkungen Ost - West. Dissidenz, Opposition und Zivilgesellschaft 1975 bis 1989 (20./21.10.2006, Reithaus, Weimar) der Stiftung Ettersberg möchte auf diese Fragen Antworten suchen, vielleicht sogar geben.

 Veranstaltungen | Events - Part 106 

posted by PP 11 years ago
Unter dem Titel From Samizdat to Tamizdat. Dissident media crossing borders before and after 1989 (12.-15.09.2006, Institut für die Wissenschaften vom Menschen, [IWM], Website, Programm [.pdf], Call for Papers) widmet sich eine dreitägige Konferenz dem Transfer von Schriftgut zwischen dem östlichen und westlichen Europe (sowie transatlantisch) während des Kalten Krieges. Ausgehend vom schriftlichem Tranfer nutzt das Konferenzprojekt das Begriffspaar "samizdat/tamizdat" als Symbol des kulturellen Transfers und möchte sich einer Vielfalt kultureller Projekte widmen, denen der Versuch der Überwindung ideologischer, politischer und kultureller Grenzen während des Kalten Krieges gemein war. Um eine Brücke nach heute zu schlagen, soll ein Blick auf heutige Formen von transnationaler bzw. Untergrundkommunikation geworfen werden.

 




The three-day conference Vom Samizdat zum Tamizdat. Dissident media crossing borders before and after 1989 (September 12-15, 2006; Institute for Human Sciences, [IWM], Website, Program [.pdf], Call for Papers) is dedicated to an analysis of the movement of printed material between Eastern and Western Europe (as well as across the Atlantic) during the Cold War. The project will deliberately expand the definition of "samizdat and tamizdat" and use it as a symbol of cultural transfer for analyzing a broad variety of cultural projects that shared the common character of crossing ideological, political or cultural borders during the Cold War. In order to establish a link to nowadays media, we propose to compare underground circulation of uncensored texts during the Cold War with evolving forms of journalism today, looking at new media and new forms of underground communication.

 Call for Papers | Applications - Part 79 

posted by PP 12 years ago
The Institute of Contemporary History in Prague issued a Call for Papers [.pdf] for a Conference (19./20.10.2006, Czech Academy of Sciences) on Historical Revisionism in Central Europe after 1989.

 Europa | Europe etc. - Part 17 

posted by PP 12 years ago
Holger Nehring published his review concerning
Gerd-Rainer Horn / Padraic Kenney (Ed.s): Transnational Moments of Change. Europe 1945, 1968, 1989. Manham: Rowman & Littlefield 2004, 243 pp.
on H|Soz|u|Kult.

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

<JULI 2018>
MODIMIDOFRSASO
000000 1 
 2  3  4  5  6  7  8 
 9 101112131415
16171819202122
23242526272829
303100000

Links