Emergenzen 7 - Open Access

posted by PP on 2008/09/23 09:06

[ Open Content | Access ]

Vor kurzem erst online gestellt: Das Programm zum 7. Emergenzen-Workshop von Kakanien revisited. Das Thema lautet diesmal Open Access [Abstract / .pdf] und der Untertitel macht deutlich, worum es im Speziellen geht: "Vom Randphänomen zum Leitparadigma in Wissenschaftspolitik, Archivierungspraktiken und wissenschaftlicher Selbstrepräsentation". Bzw.: "From a Peripheral Phenomenon to the Leading Paradigm in Science Policy, Archive Practices, and Scientific Self-presentation" - die Arbeitssprachen sind wie gewohnt Deutsch und Englisch.

Zeit und Ort: 4. Oktober 2008; Marietta Blau-Saal, Universität Wien, Dr. Karl Lueger Ring 1, 1010 Wien

Das Programm selbst sieht folgenden Ablauf vor:

9:00  Begrüßung - Peter Plener / Ursula Reber & János Békési

09:30 Falk Reckling: Open Access. Die Ökonomie alter und neuer wissenschaftlicher Publikationsformen

10:30 Pause

11:00 Ulrich Herb: Open Access revisited: Wissenschaftsaltruismus oder alter Wein in neuen Schläuchen?

12:00 Chris Armbruster: Five Reasons to Promote Open Access and Five Roads to Accomplish it in Social and Cultural Science

13:00 Pause

14:30 Gernot Hausar: t.b.a.

15:30 Herbert Hrachovec: Remix. Shootout. Peer Control. Gefährliche Chancen am freien digitalen Markt

16:30 Pause

17:00 Bettina Kann: Going digital: Die Neu(er)findung des Bibliothekskonzepts?

18:00 Gabriella Ivacs: Emerging Archives/Parellel Archives

(Und dass danach ein Heuriger eingeplant ist, kann wohl im Sinne des sozialen Phänomens aus der Perspektive des Workshop-Themas eingestuft werden.)

Informationen / Kontakt: redaktion@kakanien.ac.at

 

 


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links