Kultur- und Literaturwissenschaften

posted by PP on 2008/07/24 14:33

[ Stellen | Job Postings ]

Wieder einmal gi[b/l]t es von den aktuellen Zeit-Ausschreibungen einige hervorzuheben, die das Interesse der p.t. LeserInnen wecken könnten. Konkret handelt es sich um zwei Positionen an der Viadrina-Universität sowie eine Professur zu Mannheim: 

An der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Stiftung Europa-Universität Viadrina, Lehrstuhl für Vergleichende Mitteleuropastudien, ist zum 01. Oktober 2008 die Stelle eines/einer wissenschaftlichen Mitarbeiters/-in am Lehrstuhl für Vergleichende Mitteleuropastudien (Entgeltgruppe 13 TV-Länder, mit 50 % der regelm. AZ z.Z. 20 Wochenstunden) befristet bis 31. Juli 2011 mit der Option einer Verlängerung zu besetzen. 
Zu den Aufgaben gehören Lehre und Forschung im Bereich Sozialwissenschaften und Kulturanthropologie sowie die inhaltliche/organisatorische Mitarbeit an Lehrstuhlprojekten im Bereich Postsozialismus und Nationalismus.
Alle näheren Informationen finden sich hier wie da [.pdf]. Bewerbungsschluss ist der 30.08.2008.

An der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Stiftung Europa-Universität Viadrina, Lehrstuhl für Deutsch-Polnische Kultur- und Literaturbeziehungen und Gender Studies, ist zum 01. Oktober 2008 die Stelle eines/einer wissenschaftlichen Mitarbeiters/-in
(Entgeltgruppe 13 TV-Länder, mit 50 % der regelm. AZ z.Z. 20 Wochenstunden) befristet bis 31. Juli 2011 mit der Option einer Verlängerung zu besetzen. 
Zu den Aufgaben gehören Lehre und Forschung im Bereich deutsch-polnische Beziehungen in Kultur und Literatur sowie die inhaltliche/organisatorische Mitarbeit an Lehrstuhlprojekten im Bereich Übersetzung und Gender Studies.
Alle näheren Informationen finden sich hier wie da [.pdf]. Bewerbungsschluss ist der 30.08.2008.

An der Universität Mannheim ist an der Philosophischen Fakultät eine W3-Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Nachfolge Professor Wild) unbefristet zu besetzen.
Der Inhaber/die Inhaberin der Professur soll das Fach "Neuere deutsche Literaturwissenschaft" in Forschung und Lehre vertreten, wobei wissenschaftliche Schwerpunkte in der deutschen Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart sowie eine kulturwissenschaftliche Perspektive erwartet werden. Erwartet wird die Mitwirkung in einem Kulturmodul mit transnationaler Orientierung (International Cultural Studies) sowie an der Entwicklung eines interdisziplinären Masterstudiengangs Kulturanthropologie der Moderne (Arbeitstitel) mitzuarbeiten.
Alle näheren Informationen finden sich hier wie daBewerbungsschluss ist der 31.08.2008.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links