Stipendien | Grants - Part 30

posted by peter on 2007/07/12 16:43

[ Stipendien | Grants ]

Derzeit läuft einer der letzten Möglichkeiten für die Einreichung von Projektanträgen für Individual Fellowships im Bereich PEOPLE des 7. EU-Rahmenprogramms (Deadline: 14.08.2007).

Individual Fellowships sind Förderungen für WissenschafterInnen mit einem abgeschlossenen Doktorat oder mindestens vier Jahren Forschungserfahrung nach Studienabschluss, die ein Forschungsprojekt im Ausland unternehmen wollen. Die ForscherInnen reichen die eigene Projektidee (offene Themenwahl) in Absprache mit der Gastorganisation bei der Europäischen Kommission ein. Die Gastorganisation muss in einem anderen Land als dem Herkunftsland der ForscherInnen etabliert sein. Gefördert werden die Personal-, Mobilitäts- und Reisekosten der ForscherInnen sowie ein Zuschuss zu den Projektkosten der Gastinstitution.
Folgende Fellowships gibt es:

  • Intra-European Fellowships for Career Development (IEF)
    Teilnahmeberechtigt sind WissenschafterInnen aus EU- bzw. assoziierten Ländern, die ein Forschungsprojekt in einem anderen EU- bzw. assoziierten Land durchführen wollen. Es können sich auch WissenschafterInnen aus Drittländern bewerben, die innerhalb der letzten 4 Jahre bereits 3 Jahre in einem EU- oder assoziierten Land gelebt/gearbeitet haben.
  • International Outgoing Fellowships for Career Development (IOF)
    WissenschafterInnen aus Europa erhalten die Möglichkeit, ihre internationale Erfahrung durch ein Forschungsprojekt in einem Drittland zu erweitern. Jedes Projekt beinhaltet einen Auslandsaufenthalt bei einer Gastinstitution in einem Drittland, gefolgt von einer verpflichtenden Rückkehrphase innerhalb Europas.
  • International Incoming Fellowships (IIF)
    Teilnehmen können WissenschafterInnen aus Drittländern, die in einem EU- oder assoziierten Land an einem Forschungsprojekt arbeiten wollen. In Ausnahmefällen ist eine geförderte Rückkehrphase moeglich. ForscherInnen aus Drittländern, die sich in den letzten 4 Jahren länger als drei Jahre innerhalb der EU- oder assoziierten Staaten aufgehalten haben, sind zur Teilnahme an dieser Maßnahme nicht zugelassen.

Weitere Informationen und Dokumente zur Einreichung finden sich hier.




Kontakt:

  • Dr. Johannes Sorz
    Tel.: 0043-(0)57755-4603
    E-Mail
  • Mag. Therese Lindahl
    Tel.: 0043-(0)57755-4604
    E-Mail


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links