Science- | -Politics - Part 19

posted by PP on 2007/07/08 19:26

[ Science- | -Politics ]

Die Tagung Das Politische und die Politik (20.-22.09.2007; Kulturwissenschaftliches Institut NRW, Essen) wird ein Problemfeld der politischen Theorie aus philosophischer, literatur- und politikwissenschaftlicher sowie historischer Sicht diskutieren. Es handelt sich um die Frage, ob sich neben einem Begriff von "Politik" sinnvoll auch ein Begriff "des Politischen" denken läßt und wie gegebenenfalls das Verhältnis beider und deren Anwendungen beschaffen sein müßten.
Ausgangsthese und Fragestellungen lauten somit:

Die Unterscheidung zwischem dem Politischen und der Politik (le politique/la politique; the political/politics) ist in den letzten Jahrzehnten zu einem Kennzeichen einer erneuerten politischen Theorie geworden. Das Politische wäre dasjenige, was sich in den üblichen Diskursen über Legitimität, Güterverteilung und Verständigung in der Politik nicht stillstellen läßt, sondern was als Ausgeschlossenes oder Ereignishaftes das geordnete Fortschreiten einer demokratischen Politik durchbricht.

  • Was aber läßt sich in diesem Sinne als "politisch" identifizieren?
  • Welcher Strategie folgt diese Unterscheidung?
  • Wo liegen die Orte des Politischen?
  • Wer trifft diese Unterscheidung?

Konzept

Programm [.pdf]

Tagungsplakat

Organisatorisches

http://www.kakanien.ac.at/static/files/30171/Grand_Criticize-Coca_Cola.gif


1 Attachment(s)

Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links