Netzwerke | Networks - Part 24

posted by PP on 2006/11/17 09:59

[ Netzwerke | Networks ]

Die Konferenz über
Russische und deutsche Universitäten als Orte der Formierung der intellektuellen und politischen Eliten Russlands im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Intellektuelle Netzwerke, Migration, Wissenstransfers (22.-24.11.2006; Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Halle/Saale, Hoher Weg 4)
wurde auf H|Soz|u|Kult annonciert und soll das "Zusammenwirken russischer und deutscher Universitäten bei der Formierung der gesellschaftlichen Eliten des Russischen Reiches" beleuchten.
Die Tagung führt eine seit 2000 bestehende Kooperation bei der Erforschung des Studiums von Russländern an Universitäten und Hochschulen des Deutschen Reiches weiter. Auf den bereits soliden Forschungsstand zur Geschichte des russischen wie deutschen Hochschulwesens um 1900, zu den deutsch-russischen Universitäts- und Hochschulbeziehungen, zur russischen Studentenschaft und zur akademischen Migration aufbauend, will sie den Beitrag der Universitäten beider Länder zur Formierung der politischen und intellektuellen Eliten des vorrevolutionären Russlands untersuchen und in breitere historische Zusammenhänge einordnen. Im Rahmen dieser generellen Fragestellung sollen Universitäten und Hochschulen
  1. als Orte der transnationalen Elitenvergesellschaftung und
  2. der nationalen, kulturellen und politischen Identitätsbildung,
  3. die Bedingungen, Ziele und Wirkungen von Wissens- und Kulturtransfers sowie
  4. die staatliche Wissenschaftspolitik in ihrer Verflechtung mit der Außenpolitik im Sinne von "auswärtiger Kulturpolitik" diskutiert werden.




Kontakt:

Hartmut Rüdiger Peter
Institut für Geschichte
Hoher Weg 4, D-06120 Halle
Tel.: 0049-345-5524298
Fax: 0049-345-5527287


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links