Tschechien | Czechia - Part 13

posted by PP on 2006/10/26 11:42

[ Tschechien | Czechia ]

Das Collegium Carolinum, die in München angesiedelte Forschungsstelle für die böhmischen Länder, vergibt zum 1. Januar 2007 ein Promotionsstipendium, dessen Ziel es ist, methodisch oder thematisch innovative Dissertationsvorhaben zur Geschichte und Kultur der böhmischen Länder, der Tschechoslowakei, Tschechiens und der Slowakei sowie der angrenzenden Regionen zu fördern. Insbesondere sollen beziehungsgeschichtliche, vergleichende und Disziplinen übergreifende Studien unterstützt werden.
Deadline für die Bewerbung: 20.11.2006.
Das Stipendium kann an Bewerber/Bewerberinnen vergeben werden, die über eine hohe wissenschaftliche Qualifikation verfügen und eine Untersuchung planen, deren Ergebnisse einen wesentlichen Beitrag zur Erforschung der Geschichte und Kultur der böhmischen Länder erwarten lassen. Das Vorhaben muss im Fach Geschichte oder einem benachbarten (sozial- oder kulturwissenschaftlichen) Fach angesiedelt sein. Der Antragsteller/die Antragstellerin sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 30 Jahre sein.
Das Stipendium wird für 12 Monate (mit der Option auf Verlängerung um weitere 12 Monate) gewährt. Die Höhe des Stipendiums beläuft sich auf monatlich EUR 900,-.

Der Antrag muss folgende Unterlagen enthalten:

  • Angaben zur Person (Lebenslauf, wissenschaftliche Qualifikation, bisherige Veröffentlichungen)
  • Abitur- und Universitätszeugnis (Kopien)
  • Nachweis von einschlägigen Sprachkenntnissen
  • Darstellung des gewählten Vorhabens, die über den Forschungsstand, die inhaltliche Zielsetzung und die geplanten Arbeitsschritte Auskunft gibt (5-7 Seiten)
  • Gutachten des betreuenden Hochschullehrers/der betreuenden Hochschullehrerin

Bewerbungen sind bis zum 20.11.2006 an das

Collegium Carolinum
z. Hd. von Dr. Martin Zückert
Hochstr. 8/II
D-81669 München
zu richten.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links