Veranstaltungen | Events - Part 103

posted by PP on 2006/08/22 10:26

[ Veranstaltungen | Events ]

Unweigerlich waren die vielen Reisen, auf denen Intellektuelle der Zwischenkriegszeit Berlin, Paris und Moskau aufsuchten, allemal auch Zeitreisen. Nämlich Exploration der sichtbar-atmosphärisch vor Ort zu erfahrenden Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eines Europa, das mit dem Ausgang des Weltkriegs aufgehört hatte, das altvertraute zu sein. Von da her beschreiben sie Orientierungspunkte auf der Mental Map eines verunsicherten Kontinents, der seinen neuen Ort suchen und gegenüber neuheraufziehenden fremd wirkenden Hegemonien behaupten musste.
Justus Fetscher hat über die Osnabrücker Veranstaltung (Abschlusskonferenz eines Forschungsprojektes unter Leitung von Walter Fähnders, Wolfgang Asholt, Wolfgang Klein und Wolfgang Stephan Kissel) Reisezeitgeschichte. Eine Osnabrücker Tagung über Exkurse zwischen Berlin, Paris und Moskau 1918-1938 (15./16.06.2006) einen klugen wie ausführlichen Tagungsbericht verfasst.
Viele Schneisen durch ein großes und dichtes Gelände. Die Wege zur Erforschung der literarischen, kulturellen und politischen Imaginationen-Interferenzen zwischen Paris, Berlin und Moskau 1918-1938 sollten demnächst (auch) über Osnabrück führen.




Bisherige Sammelbände des Projekts:

  • Fähnders, Walter; Plath, Nils; Weber, Hendrik; Zahn, Inka (Hg.), Berlin, Paris, Moskau. Reiseliteratur und die Metropolen, Bielefeld 2005
  • Asholt, Wolfgang; Leroy, Claude (Hg.), Die Blicke der Anderen. Paris - Berlin - Moskau, Bielefeld 2006.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links