Veranstaltungen | Events - Part 88

posted by PP on 2006/05/12 17:22

[ Veranstaltungen | Events ]

3 x H|Soz|u|Kult-Meldungen, höchst unterschiedlicher Provenienz, in chronologischer und also angemessener Reihenfolge:
  • Sinn und Nutzen von Datenbanken in den Geisteswissenschaften (Tagungsbericht; 24./25.03.2006, Leipzig)
  • Jüdische Selbstentwürfe in den europäischen Nationalstaaten, 1918-1938 (Gründungstreffen der Gesellschaft für Jüdisch-Europäische Literaturstudien; 30./31.05.2006, Heidelberg)
  • The Solace of History in Coming to Terms with Dictatorial Pasts: Southern and Eastern Europe Compared (Konferenz; 08.-11.06.2006, Warsaw & Kazimierz Dolny
  • Der "Sinn und Nutzen von Datenbanken in den Geisteswissenschaften" liegt in ihrem Gebrauch. Dass hinter dieser simplen Einsicht durchaus kein trivialer Gedanke steht, konnten Ende März ca. 50 Teilnehmer in einem Leipziger Workshop ganz konkret erfahren. Anders als es der ultimative Titel vielleicht vermuten lässt, ging es den Veranstaltern weniger um prinzipielle Sinnfragen, als vielmehr um den ganz praktischen, problemorientierten Erfahrungsaustausch.
    Mehr hier ...
  • Das Ziel der Gesellschaft für Jüdisch-Europäische Literaturstudien wird zunächst einmal sein, ein Forum und ein Netzwerk zu schaffen, innerhalb derer Fragestellungen zur europäisch-jüdischen Literatur regelmäßig und mit klaren Fokussierungen besprochen und Diskussionen professionell und profiliert geführt werden können. Es gilt, undogmatisch eine Reihe bereits ausgewiesener Fragestellungen (Exil, Assimilation, Religion, Differenz, Politik, gender und post-colonial studies), aber auch neu zu formulierende Forschungsfelder innerhalb der jüdischen Literaturlandschaft anzugehen.
    Mehr hier ...
  • This workshop looks at how European societies instrumentalize the remembrance of a ‘better‘ pre-dictatorial past in post-dictatorial situations and asks for regional and European patterns of fitting periods of dictatorship into master narratives of national history. South European case studies are Spain, Portugal, and Greece where right-wing dictatorships ended in the mid-1970s, East European cases are Bulgaria, Romania, Ukraine, Latvia and Poland where communist regimes collapsed in 1989-91. In addition to intra-regional comparisons attempts at inter-regional ones will be undertaken. The workshop is the closing conference of the Leipzig-based research project 'National Self-Assertion in Post-Dictatorial Societies on the Semi-Peripheries of Europe: Historical Cultures in Poland and Spain Compared', financed by VolkswagenFoundation from 2002 to 2006.
    Mehr hier ...

Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links