Open Content | Access - Part 39

posted by PP on 2006/04/08 22:18

[ Open Content | Access ]

Auf E-Lis findet sich eine Präsentation von Bruno Bauer, die er auf der ODOK '05 in Bozen gehalten hatte:

Open Access Publishing - Trends in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Initiativen, Projekte, Stellenwert

Die präsentation ist als .pdf und .ppt abrufbar. Das deutsch- wie englischsprachige Abstract umreißt die Grundidee: ...

D:

Open Access Publishing verfolgt das Ziel, unter Nutzung des Internet einen freien Zugang zu wissenschaftlichen Fachzeitschriften zu gewährleisten. Seit der Jahrtausendwende unterstützen Wissenschaftler, Non-Profit-Verleger, politische Entscheidungsträger, internationale Organisationen und nicht zuletzt Bibliothekare Open Access Initiativen als Alternative zum etablierten Publikationssystem.
Im vorliegenden Beitrag wird die Beteiligung an Initiativen und Projekten im Bereich des Open Access Publishing in Deutschland, Österreich und der Schweiz dargestellt.Um die Akzeptanz dieses neuen Publikationsmodells in den drei genannten Ländern bewerten zu können, wurden folgende Kriterien analysiert: Beteiligung an einschlägigen Boykott- und Veränderungsaufrufen, Herausgeberschaft von Open Access-Zeitschriften sowie Autorenschaft in Open Access-Zeitschriften (am Beispiel von PLoS und BioMed Central), Selbstarchivierung und Aufbau institutioneller Repositorien.

 


 

E:

Open access publishing proclaims free access to scholarly journals via internet. Since the turn of the millenium scientists, non profit publishers, policy makers, international organisations and last but not least librarians strongly support open access initiatives as alternative to existing publication systems.
The present report analyses current open access initiatives and projects in Germany, Austria and Switzerland. Assessment deals with participation in boycotts and proclamations, the fuction of editors and authors in open access journals (eg. PloS, BioMed Central), self archiving and implementation of institutional repositories.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links