Newsletter - Part 13

posted by PP on 2005/12/01 00:39

[ Newsletter ]

NEWSLETTER +51 is online.

By clicking on the link above you get the file in the .pdf, the portable document format (with all the important links of the month - just click on the studies, reviews or materials).

Die andere Möglichkeit ist natürlich die, dass sie hier einfach auf "More / Mehr..." klicken und sich so die Informationen holen... - first in english, then in german language.
 

Dear Readers,

Three new weblogs went online in November:

  • SEE-EU [Arben Hajrullahu, Julia Nietsch]
  • Theatre [Angela Eder]
  • Transitory-I [Olena Fedyuk, Margaret Haderer, Anikó Horváth, Nadežda Kinsky]

One further weblog is in preparation, the RSS-Feeds for these as well as our other weblogs are to be found at the end of the Newsletter.

 

Five new Case Studies, two Reviews and several Materials went online this month:
Three case studies emerged from the cooperation with the "Institute for Strengthening Democracy in BiH": Slobodan Bjelajac researched the social markers of unorganised fans in The Social Structure of Football Fans in the City of Split, aiming at an understanding at such cultural formations, while Toni Petković demonstrates how conscious and subconscious components of ethnic prejudice can be investigated at hand of a research example in the form of a psychological workshop in his The Research of Ethnic Prejudice in Small Groups.
Mirzet Tursunović asks in his case study The Swedish School as an Arena for Nurturing the Democratic Impulse for the experiences of bosnian teenagers on swedish schools, which are relevant places of their democratic education.
The other two case studies deal with the Austro-Hungarian empire, its centres and peripheries: Viktoriya Hryaban wrote on the twentieth volume of Die Österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild, on the Bukowina; Edit Király's Die Donau im Spannungsfeld von Öffnung und Abgrenzung addresses ideologies of modern land development of the 19th century in relation to the Danube.

Platform webmaster János Békési reviewed Jacques Derrida's "Rückkehr aus Moskau", while Stefan Simonek wrote on the "Czernowitz" volume edited by Peter Rychlo for the series Europa erlesen.

Among the Materials you will find the program for the forthcoming Kakanien revisited workshop: Emergenzen am Rande // Medienkonfigurationen 1900/2000 as well as the program for the conference Zwischen Nostalgie, Amnesie und Allergie. Die Erinnerung an den Kommunismus in Südosteuropa by the Osteuropa Institut (Berlin).
Calls for Papers include: The Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald with a conference on Musica Baltica: Universität und Musik im Ostseeraum, Brookes University (Oxford) on Migrant and Diasporic Cinema in Contemporary Europe; the Center for Studies of the Culture and History of East European Jews in Vilnius on Jewish Space in Central and Eastern Europe: Day-to-day History; the IFK_ Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften (Vienna) is calling for applications for its IFK_Junior Fellowships 2006/2007; the University of Pittsburgh is planning to debate Idea Exchange: Mediums and Methods of Communication in Eastern Europe, Russia and Central Asia and last but not least, the ZEIT-Stiftung (Hamburg) issued a call for its Gerd Bucerius Doktoranden-Stipendien Ausschreibung 2006 on "Deutschland und seine östlichen Nachbarn - Beiträge zur Europäischen Geschichte".

For the exact titles of all articles, presentations and materials, as well as for the particular hyperlinks, please see below, or press the menu-button Aktuelles. If you have any comments, questions or suggestions regarding this Newsletter or the platform in general, contact redaktion@kakanien.ac.at or editor@kakanien.ac.at.

 


 

Geschätzte Leserinnen und Leser,

Gleich drei neue Weblogs gingen im Laufe des Novembers online:

  • SEE-EU [Arben Hajrullahu und Julia Nietsch]
  • Theatre [Angela Eder]
  • Transitory-I [Olena Fedyuk, Margaret Haderer, Anikó Horváth und Nadežda Kinsky]

Die jeweiligen RSS-Feeds - wie auch die der anderen, bereits eingerichteten Weblogs - finden sich ab nun jeweils am Ende des Newsletters verzeichnet. Und ein weiteres Weblog ist in Vorbereitung.

 

Das Weblog-Projekt der Plattform umfasst neben Schulungen, informellen Treffen und der Förderung von Forschungsaktivitäten auch Workshops (die sog. "Emergenzen"-Reihe):
Nach dem ersten im August (Emergence Room // Online-Publishing / Weblogs) folgt nun von 1.-3. Dezember der zweite, diesmal in Budapest, organisiert in Kooperation mit dem Germanistischen Institut der ELTE. Nähere Hinweise und das Programm sind online (cf. unten: "Materialien / Veranstaltungen"), Titel: Emergenzen am Rande // Medienkonfigurationen 1900/2000. Neben theoretischen Beiträgen werden v.a. Fallbeispiele im Mittelpunkt stehen, die neue Medienverbünde und peripherisierte Medienphänomene in Mittelosteuropa um 1900 und 2000 auf ihre innovativen Kapazitäten hin befragen. Die Vorträge werden sich insofern verstärkt emergierenden Konfigurationen in den Bereichen Theater, Film, Publizistik und Neue Medien widmen. Der Workshop ist selbstverständlich eine öffentliche Veranstaltung, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind.
Die dritte Veranstaltung aus dieser Reihe wird übrigens von 2.-4. Februar 2006 wieder in Wien stattfinden (Arbeitstitel: Emergence and Continuity // Media in CE and SEE after 1945).

Neben den damit verbundenen Aktivitäten wurde auch die Publikationsarbeit nicht vernachlässigt, sodass nun fünf neue Fallstudien, zwei Rezensionen und zahlreiche Materialien (v.a. Calls for Papers) online gestellt werden konnten:

Unter den Fallstudien sind drei Texte, die aus der Kooperation mit dem "Institute for Strengthening Democracy in BiH" hervorgehen:
Forschungen über Fußballfans in Kroatien haben bisher nur die Gruppe der Fans, die man als organisiert bezeichnen könnte, behandelt. Die Studie von Slobodan Bjelajac, "The Social Structure of Football Fans in the City of Split", untersucht nun die sozialen Merkmale der nicht organisierten Fans und liefert damit wichtige Vorarbeiten, um entsprechende kulturelle Formationen verstehen zu können.
Weniger mit Fußball wiewohl ebenfalls mit Gruppenverhalten hat Toni Petković' Beitrag "The Research of Ethnic Prejudice in Small Groups" zu tun. Er zeigt anhand eines Beispiels aus der Praxis, wie sowohl bewusste als auch unbewusste Komponenten ethnischer Vorurteile untersucht werden können und wie die Praxis psychologischer Workshops aussieht.
Mirzet Tursunović fragte in seiner Untersuchung "The Swedish School as an Arena for Nurturing the Democratic Impulse" nach der Erfahrung bosnischer Jugendlicher an schwedischen Schulen als Orten, an denen ein nicht unerheblicher Anteil ihrer demokratischen Erziehung zustande kommt.
Mit Themen der österreichisch-ungarischen Monarchie, deren Zentren und Peripherien, beschäftigen sich zwei weitere neue Fallstudien:
Viktoriya Hryaban nahm sich des 20. Bandes des Buchprojektes Die Österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild, d.i. jener über die Bukowina, an. Sie kommt u.a. zu dem Schluss, dass wenn auch in dem Band ein vermeintlich abgeschlossenes und entpolitisiertes Bild volkstümlicher Kultur an der Peripherie geliefert wurde, sich daraus doch Erkenntnisse über das Verhältnis des Zentrums zur Peripherie gewinnen lassen.
Edit Királys Fallstudie "Die Donau im Spannungsfeld von Öffnung und Abgrenzung" hat ebenfalls mit diesem auch Kronprinzenwerk genannten Buchprojekt der Monarchie zu tun; sie zeigt am Beispiel von Landschafts- und Raumbildern, wie im 19. Jahrhundert Ideologien der modernen Raumerschließung verhandelt wurden und zeichnet jene unterschiedlichen Perspektiven nach, die sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts aus den beiden Reichshälften auf den diskursiven Raum der Donau eröffneten.

Jacques Derridas "Rückkehr aus Moskau" ist Thema der Rezension von János Békési ("nebenbei" auch noch Webmaster der Plattform). Und Stefan Simonek hat seine bereits siebente Buchbesprechung für die Plattform verfasst: Diesmal nahm er sich des von Peter Rychlo herausgegebenen Bandes "Czernowitz" (im Rahmen der Europa erlesen-Reihe) an.

Bei den Materialien sei zuvorderst nochmals auf das Veranstaltungsprogramm des Kakanien revisited-Workshops verwiesen: "Emergenzen am Rande // Medienkonfigurationen 1900/2000". Außerdem wurde das Programm der vom Osteuropa Institut der FU Berlin veranstalteten Konferenz "Zwischen Nostalgie, Amnesie und Allergie. Die Erinnerung an den Kommunismus in Südosteuropa" veröffentlicht.
Weiters wurden mehrere Calls for Papers publiziert: Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald wird eine Tagung über "Musica Baltica: Universität und Musik im Ostseeraum" veranstalten, die Brookes University (Oxford) "Migrant and Diasporic Cinema in Contemporary Europe" verhandeln, das Center for Studies of the Culture and History of East European Jews in Vilnius macht "Jewish Space in Central and Eastern Europe: Day-to-day History" zum Thema, das IFK_ Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften (Wien) schreibt seine "IFK_Junior Fellowships 2006/2007" aus und die University of Pittsburgh plant "Idea Exchange: Mediums and Methods of Communication in Eastern Europe, Russia and Central Asia" zur Diskussion zu stellen. Last but not least: Die (Hamburg) hat die "Gerd Bucerius Doktoranden-Stipendien" 2006 ausgeschrieben; es soll um "Deutschland und seine östlichen Nachbarn - Beiträge zur Europäischen Geschichte" gehen.

Und wie stets gilt:
Die jeweils neuesten Texte, Materialien, Präsentationen und Links finden Sie wie gewohnt tagesaktuell unter Aktuelles - und auch die bereits bestehenden Weblogs werden sich entsprechender Hinweise stets gerne annehmen.

 


 

Beiträge / Fallstudien:

 

Rezensionen:

 

Materialien / Veranstaltungen:

 

Materialien / Calls for Papers:

 

Termine / Veranstaltungshinweise

Weblogs / RSS-Feeds:

 

Mit namens des gesamten Teams besten Grüßen und Wünschen für einen stressfreien Dezember und ein in Ihrem Sinne gelingendes Jahresende, Ihr
PP

 


 

Die Redaktion erreichen Sie unter redaktion@kakanien.ac.at; für technische Aspekte wenden Sie sich bitte an webmaster@kakanien.ac.at; die Leitung steht für Ihre Fragen unter editor@kakanien.ac.at zur Verfügung; in Fragen des Newsletters (Subskription, Abbestellung, Adressenänderung) kontaktieren Sie bitte newsletter@kakanien.ac.at. (Oder verwenden Sie die entsprechende Funktion auf der Plattform!)


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links