Blogosfera--sphäre--sphere - Part 29

posted by PP on 2005/12/24 00:13

[ Blogosfera | -sphäre | -sphere ]

Wer zwischendurch sich vergewissern möchte, was mit den Termini Forum, Newsgroup, Chat und Blogs so gemeint sein könnte, bzw. wer umgekehrt sich sicher ist, dass sie/er dazu Bescheid weiß, kann auf dem Basic Thinking Blog die Probe aufs umgangssprachlich sehr taugliche Exempel (v. Robert Basic) machen.
Ein kleiner Vorgeschmack...

Forum:

Ist ein asynchrones Kommunkationsmedium, umfasst eine Gruppe/Community, die sich idR zu einem Themenkomplex (enger bzw. weiter gefasst) miteinander austauschen. Im Gegensatz zu einer Mailingliste werden Beiträge nicht per Mail an die Empfänger verschickt, sondern auf einem Webserver erfasst und gespeichert. [...]

Newsgroups:

Sind sehr ähnlich zu Foren, auch dort finden sich User ein, um sich gegenseitig zu helfen, Meinungen auszutauschen, etc. Allerdings benötigt man idR eine Desktop-Software, um die Beiträge von einem sog. Newsserver herunterzuladen.

Chat:

Ein Chatroom ist eine realtime Kommunikationsplattform. [...] Chats sind in der Tat neben Foren ungemein beliebte Austauschplätze. Dort werden in aller Regel keine langen Beiträge verfasst. [...]

Blogs:

[...] Blogs sind wie Foren asychrone Kommunikationssysteme. Sie haben sich neben Newsgroups, Foren und Chats zum dritten Sammelplatz/Austauschmedium im Netz etabliert. Seien es nun Textblogs, Audioblogs, Videoblogs, Consumer Blogs, Politblogs, Watchblogs, Corporate Blogs, private Blogs, etcpp… wo sich vorher nur die IT Geeks der Blogs bemächtigt haben, ist nunmehr jeder User willens und in der Lage, im Handumdrehen - aufgrund der Reduktion der technischen Komplexität - noch viel einfacher als ein Forum oder eine Newsgroup ein Blog aufzusetzen. [...]


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links