Open Content | Access - Part 11

posted by PP on 2005/05/17 10:51

[ Open Content | Access ]

Noch einmal das Thema Open Access, denn aus Göttingen kam die Nachricht von einer diesbezüglichen Konferenz in der nächsten Woche - und das Programm ist vielversprechend.

Die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) veranstaltet unter Mitwirkung von GAP und SPARC Europe am 23./24.05.2005 das Symposium Wissenschaftliches Publizieren der Zukunft - Open Access.

Den LeserInnen der h.o. in den letzten gesetzten Blogs in Sachen Open Access (1, 2, 3, 4) werden einige der Themen vielleicht bekannt vorkommen - umso besser.

Einige der zentralen Inhalte des Symposiums (einige wichtige Abstracts finden sich hier), zu dem man sich anmelden sollte (s. auch die Liste der bisher angemeldeten TeilnehmerInnen):

  • Was ist Open Access, welche Rolle spielen Institutional Repositories?
  • Wie sieht die Wertschöpfungskette aus?
  • Welches Prozedere muss durchlaufen werden?
  • Welche Beispiele und gegenwärtigen Leistungen/Nutzungen gibt es?
  • Was ist von Seiten der Universitätsleitungen zu tun?
Ziel des Symposiums ist es, Wege zu finden, die durch die "Berlin Declaration" begonnenen Überlegungen zum Thema Open Access Publizieren in die Praxis umzusetzen und das Thema Open Access aktiv in die deutsche Wissenschaftslandschaft hineinzutragen und zu diskutieren.

 

Hier findet sich das detaillierte Programm.

Zeit und Ort: 23. - 24.05.2005 in Göttingen
in der Paulinerkirche
Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
Papendiek 14
D-37073 Göttingen
 

Weitere Informationen:
DINI Geschäftsstelle
Dr. Heike Neuroth,
Petra Lepschy, M.A.
SUB Göttingen
Papendiek 14
D-37073 Göttingen
Telefon: +49 (0)551 39 38 66
E-Mail: gs@dini.de

http://www.kakanien.ac.at/static/files/29997/dini-logo.gif


1 Attachment(s)

Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links