Balkan | -s - Part 4

posted by PP on 2005/03/15 11:52

[ Balkan | -s ]

There is a number of new Calls for Papers concerning Conferences/Workshops about Balkan-specific Topics:
  • Österreichisch-Bulgarisches Sommerkolleg,
  • Gedächtniskultur und Erinnerungspolitik im ostmittel- und südosteuropäischen Kontext
  • Captive States, Divided Societies. Political Institutions of Southeastern Europe in Historical Comparative Perspective - Initial project meeting on Romanian Black Sea coast

Und die GESIS Servicestelle Osteuropa hat eine Dokumentation herausgebracht: Der Balkan - Auf dem Weg zur Stabilität 1999-2005, bearbeitet von Agnieszka Wenninger.
1. 11. Österreichisch-Bulgarisches Sommerkolleg in Varna und Veliko Tarnovo (Zeitpunkt: Voraussichtlich 14. August bis 4. September 2005).
In Zusammenarbeit mit dem Institut für slawische Sprachen der Universitaet Wien.
Nur für österreichische und bulgarische StudentInnen (die
Staatsbürgerschaft spielt keine Rolle)
Bewerbungsfrist: Mitte Mai 2005
Alle TeilnehmerInnen erhalten ein Stipendium des Bundesministeriums für
Bildung, Wissenschaft und Kultur

Informationen: Dr. Josef Vogl, www.osi.ac.at/sommerko.htm

2. Gedächtniskultur und Erinnerungspolitik im ostmittel- und südosteuropäischen Kontext
Zeitpunkt: 23. April 2005, Deadline für Bewerbungen: 15.März 2005 (i.e. heute!)
Veranstalter: Forum Ostmittel- und Südosteuropa (FOSE)
Informationen: Daniel Ursprung und Julia Richers (beide Osteuropa-Abteilung, Historisches Seminar der Universität Basel, Hirschgässlein 21, 4051 Basel)

3. Call for papers for an initial project meeting on Romanian Black Sea coastCaptive States, Divided Societies. Political Institutions of Southeastern Europe in Historical Comparative Perspective - Initial project meeting on Romanian Black Sea coast. First Conference in the Volkswagen Stiftung sponsored project 'CAPTIVE STATES, DIVIDED SOCIETIES'
Time: July 2005; Deadline: 31 March 2005; Applicants will be notified in April
Initiative by: Wim van Meurs, Center for Applied Policy Research, Munich & Radboud University Nijmegen and Andrei Pippidi, University of Bucharest & Institute for South-East European Studies in Bucharest
Informations via these e-mail-Adresses or H-Soz-u-Kult

Das Informationszentrum Sozialwissenschaften / Abteilung Informationstransfer Osteuropa in der GESIS Servicestelle Osteuropa, u.a. Kooperationspartner von Kakanien revisited, hat in einer Aussendung auf eine neue Dokumentation in Sachen Balkan hingewiesen:

Der Balkan - Auf dem Weg zur Stabilität 1999-2005, bearbeitet von Agnieszka Wenninger (IZ Sozialwissenschaften: Bonn 2005, 155 Seiten).
Unter diesem Link ist die Dokumentation kostenlos im Internet zugänglich (1 MB). Eine gedruckte Version ist für 10,- EUR beim IZ (Schiffbauerdamm 19, D-10117 Berlin) erhältlich.
Ausgewählt wurden nur Arbeiten, die sich mit Balkan-Ländern im engeren Sinne befassen: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Mazedonien, Republik Moldau, Rumänien, Serbien und Montenegro. Das umfangreiche Material in der vorliegenden Publikation spiegelt das große Interesse der sozialwissenschaftlichen Forschungs-Community an den Fragen des Zerfalls Jugoslawiens sowie an den Stabilisierungs- und Neuformierungsprozessen auf dem Balkan wider.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links