Call for Papers | Applications - Part 3

posted by PP on 2004/12/18 12:56

[ Call for Papers | Applications ]

Am Freitag, den 4. März 2005, findet am Collegium Carolinum das 9. Münchner Bohemisten-Treffen statt. Alle, die ein fachliches Interesse an böhmisch-mährischen bzw. tschechischen und deutschböhmischen / sudetendeutschen sowie auch slowakischen Forschungen verbindet, sind herzlich eingeladen, nach München zu kommen und über Fachfragen zu diskutieren. Besonderes Augenmerk soll geplanten Projekte und laufenden Forschungsvorhaben gewidmet werden. aus den Bereichen Geschichte, Sprach- und Literaturwissenschaften, Kulturwissenschaften, Soziologie, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Geographie, Theologie sowie anderen Disziplinen zu geben. Bohemistik wird dabei von uns im breitesten Sinne als interdisziplinäre, häufig historisch orientierte Beschäftigung mit Aspekten der böhmischen Länder, ihrer Kultur und Bevölkerung verstanden. Ziel der Veranstaltung ist nicht so sehr die Präsentation von Forschungsergebnissen, sondern die Diskussion von Problemstellungen, Aufbau, Methoden und Quellen neuer oder laufender Arbeiten. Daneben kommen praktische Erfahrungen und Schwierigkeiten bei Antragstellung bzw. mit Fördereinrichtungen, Archiven und Bibliotheken in der Tschechischen und in der Slowakischen Republik zur Sprache.
Der Call for Papers/Exposés läuft bis einschließlich 25. Februar 2005 (Zusendungen per e-Mail oder Diskette, Adressen s.u.).
  • Die Veranstaltung findet statt am Freitag, den 4. März 2005, von 10.00-18.00 Uhr, im Adalbert-Stifter-Saal, Hochstr. 8, 81669 München. Anschließend gibt es die Möglichkeit zu Gesprächen in einem Münchner Bräuhaus.
  • Wer seine geplanten oder laufenden Forschungsarbeiten vorstellen möchte, sollte möglichst bald eine Projektskizze (Umfang ein bis maximal sechs Seiten) übersenden.
  • Der Besuch des Bohemisten-Treffens steht allen Interessierten offen, für eine formlose Anmeldung wären die VeranstalterInnen dankbar.

Alle weiteren Auskünfte erhalten Sie durch eine e-Mail an Dr. Robert Luft bzw. die anderen MitarbeiterInnen des Instituts. Weitere Koordinaten:
Collegium Carolinum
Hochstraße 8
D-81669 München
Telefon: +49 / 89 / 44 88 393
Fax:  +49 / 89 / 48 61 96










Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links