Postings mit Schlagwort "Partners" (13)

 German-Jewish Culture 

posted by ush 9 years ago

An der ELTE Budapest konnte sich ein neues Zentrum etablieren, das sich mit Deutschsprachig-Jüdischer Kultur Mitteleuropas befasst:

 

 Evidente Ironie 

posted by ush 9 years ago

Der Schwerpunkt des IFK lautet derzeit Kulturen der Evidenz. Auch die Tagung Was zeigt sich? Evidenz in den Kulturwissenschaften verfolgt die Sichtbarkeit der Dinge, Symbole und Bedeutungen. Dies jedoch nicht nur um einer Kultur der Sichtbarkeit willen, sondern unter der Prämisse, dass die Kultur/wissenschaften sich am Ende der Ironie befänden.

 Newsletter +85 >> Open Access 

posted by ush 9 years ago

Der Newsletter +85 (10/08) (.pdf) ist online.

Geschätzte Leserinnen und Leser,
der siebte Workshop in der Reihe Emergenzen steht an: Dieses Mal werden ExpertInnen aus verschiedenen Disziplinen über Open-Access-Politiken und -Praktiken und ihre Auswirkungen auf die Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie das Bibliotheks- und Archivwesen berichten.


Dear Readers,
the seventh workshop of the Emergences series is upon us. This time, experts from various disciplines report on Open Access politics and practice and its effects on the disciplines of the humanities, cultural studies, and social sciences, as well as on libraries and archives.

 NL +82 (07/08) Halftime with two Calls 

posted by ush 9 years ago

Der Newsletter +82 (07/08) ist online (.pdf).

Dear Readers,
we have reached the mid-point for the current phase of the project and we are working on the interim report for the donor, the Austrian Federal Ministry for Science and Research. All of our categories have grown significantly, the digital anthologies, essays, and eRooms were established, and the new user interface, which includes the rebuilt and simplified administration system behind the scenes, has proven very successful.


Geschätzte Leserinnen und Leser,
schon ist Halbzeit für die jetzige Projektphase und wir arbeiten am Zwischenbericht für den Geldgeber, das österreichische Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung. Auf das Geleistete dürfen wir doch einigermaßen stolz sein, sind doch alle Kategorien um ein Vielfaches angewachsen, wurden die Digitalen Themenhefte, die Essays und die eRooms eingeführt und haben sich auch die neue Benutzeroberfläche sowie - hinter den Kulissen - das umgebaute und vereinfachte Administrationssystem bestens bewährt.

 Die Ukraine auf dem Weg nach Europa 

posted by ush 9 years ago

Das dritte und letzte Projekt des Südosteuropa-Schwerpunktes der Universität Wien konnte eben in der Abteilung Kooperationen präsentiert werden.

 Ausflug 

posted by ush 9 years ago

Am vergangenen Samstag unternahm die kakanische Redaktion einen Betriebsausflug nach Bratislava bei schönstem und einladendem Frühjahres-Exkursionswetter.

 Stadttheater Bratislava 

posted by ush 9 years ago

Ein avanciertes neues Projekt wurde kürzlich unter den kakanischen Kooperationen vorgestellt: Das Stadttheater von Pressburg / Poszony / Bratislava - Die Geschichte eines Hauses, das von Vladimir Zvara und Jana Laslavíková durchgeführt wird.

 Konzepte und Strategien des Mitteleuropäischen Wirtschaftstags | Europapolitik im Zeichen der Südosterweiterung 

posted by ush 9 years ago

Ein weiteres Projekt des Schwerpunktes der Universität Wien auf Süd/Osteuropa konnte nun unter den Kooperationen präsentiert werden:

 Netzwerk Osteuropa 

posted by ush 9 years ago

Gestern kehrte ich von einem Kurzausflug nach Kassel zurück. Die Reise brachte mich ja in quasi heimatliche Gefilde zurück, da ich vor Jahren mein Diplomstudium in Marburg/Lahn absolvierte. Trotzdem war das so weit in die Ferne und Fremde gerückt mittlerweile, dass ich glatt automatisch aus dem Fremdheitsgefühl heraus auf der Straße und im Restaurant ins Englische fiel. Kurios.

 Governing Difference 

posted by ush 9 years ago

Die Universität Wien fördert über ihr Rahmenprogramm einen Süd/Osteuropa-Schwerpunkt. Im Lauf der Zeit möchten wir die integrierten Projekte auf dieser Plattform vorstellen und versammeln, da Kk.rev ja gewissermaßen dazu gehört.

 Netzwerke 

posted by ush 9 years ago

Das Forum 46 veranstaltet am 26. Februar 2008 um 18:30 Uhr gemeinsam mit dem Projekt Humboldt-Viadrina School of Governance und der Heinrich Böll Stiftung den achten interdisziplinären Salon für Europa [I.S.E.] zum Thema Struktur.

 A/Soziales Re-Flektiert 

posted by ush 10 years ago

Das IFK hat immer schon ein gutes Gespür für markante und wirklich brennende Fragenstellungen. So auch wieder in der anstehenden, von Lutz Musner konzipierten Tagung zum Thema Unterschicht. Zur Geschichte und Gegenwart der "Armut".

 Virtuelle Freundschaften 

posted by ush 10 years ago

An dieser Stelle möchte ich - wie es auch bereits der vorige Betreiber dieses Weblogs schon tat - Christiane Zintzens Weblog in|ad|ae|qu|at würdigen, eines der schönsten, amüsantesten und lehrreichsten Weblogs, die ich kenne. Mit viel Augenzwinkern.

Editor

Einblicke in Editor's Welt. Interessiert an Geisteswissenschaften, staunend über Medien, Tendenz zum Bizzarren, vor allem in der Literatur. Über Anregungen, Kritiken, Kommentare freuen sich Usha Reber (editor@kakanien.ac.at und János Békési (webmaster@kakanien.ac.at).
The workshop Balkan Studies - quo vadis? is held on April 25, 2009.

Venue: HS, Inst. Slawistik, AAKH / Campus
The programme is to be found here, the abstracts are available as Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, and as pdf.
Ort: HS, IOG, AAKH, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Zeit: 2. bis 4. April 2009
Veranstalter: IOG, Kk.rev
Funding: Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln

Programm, Abstracts (.pdf)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Editor

Calendar

<JÄNNER 2018>
MODIMIDOFRSASO
 1  2  3  4  5  6  7 
 8  9 1011121314
15161718192021
22232425262728
2930310000

Links