eRoom Open Access

posted by ush on 2009/02/25 19:01

[ Accessibility | Open Access ]

Nach einer gewissen Weile konnte ein erster, umfangreicher Teil der Dokumentation des vergangenen Workshops Emergenzen 7: Open  Access veröffentlicht werden.

Um den Charakter des Work in Progress, den das Thema für Kakanien revisited hat, zu verdeutlichen und die Unabgeschlossenheit sowie weitere Diskussionsbedürftigkeit zu markieren, sind wir hier andere Wege gegangen:

An Stelle von Artikel- oder Materialien-Publikationen, haben wir die von den AutorInnen überarbeiteten Präsentation im öffentlich zugänglichen eRoom Open Access in Kurz- und Langfassungen (PDF) zur weiteren Kommentierung und Diskussion bereit gestellt.

Nach einer Registrierung kann jede/r die Papers hinterfragen, kommentieren oder mit neuen Gedanken / Links / Materialien ergänzen. Über ein solches lebendiges Archiv würden wir uns sehr freuen!

Ansonsten bleibt nochmals darauf hinzuweisen, dass dass Projekte und Institutionen jederzeit um die Nutzung eines eRooms zur Erleichterung der internen Arbeit und der Projektdokumentation ansuchen können!


Antworten

Editor

Einblicke in Editor's Welt. Interessiert an Geisteswissenschaften, staunend über Medien, Tendenz zum Bizzarren, vor allem in der Literatur. Über Anregungen, Kritiken, Kommentare freuen sich Usha Reber (editor@kakanien.ac.at und János Békési (webmaster@kakanien.ac.at).
The workshop Balkan Studies - quo vadis? is held on April 25, 2009.

Venue: HS, Inst. Slawistik, AAKH / Campus
The programme is to be found here, the abstracts are available as Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, and as pdf.
Ort: HS, IOG, AAKH, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Zeit: 2. bis 4. April 2009
Veranstalter: IOG, Kk.rev
Funding: Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln

Programm, Abstracts (.pdf)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Editor

Calendar

Links