Postings mit Schlagwort "Agency" (9)

 NL +93 >> Vampires in July 

posted by ush 8 years ago

Der Newsletter +93 ist online (.pdf) ist online.

Dear Readers,

shortly after the workshop on Balkan Studies the next conference, held by the Institute for East European History at the University of Vienna and Kakanien revisited and funded by Fritz Thyssen Foundation, is forthcoming. On July 2-4, 2009 international scholars of 'vampirology' will gather in Vienna to discuss The Belief in Vampires and magia posthuma in 18th and 19th-century Habsburg Empire.


Geschätzte Leserinnen und Leser,

kaum, dass der Workshop zu Balkan Studies zu Ende gegangen ist, steht bereits die nächste Konferenz, organisiert von Kakanien revisited in Zusammenarbeit mit dem Institut für osteuropäische Geschichte der Universität Wien und finanziert von der Fritz-Thyssen-Stiftung, vor der Tür. Von 2. bis 4. Juli 2009 werden internationale WisschenschaftlerInnen Vampirglaube und magia posthuma im Diskurs der Habsburgermonarchie im 18. und 19. Jahrhundert diskutieren.

 Freiheit >> Prekarität 

posted by ush 9 years ago

Am 21. und 22. November 2008 findet in Linz der Vernetzungstag und das Symposion Freiheit & Prekarität statt. Frauen in künstlerischen und kulturellen Berufen stehen als Akteurinnen und als Topic im Vordergrund. Sie berichten und diskutieren über Überlebensstrategien, Wege zu Agency in Institutionen bzw. außerhalb von ihnen sowie über die Existenz in der Prekarität und die Macht und Ohnmacht des Geldes.

 Sarah Palin Vice President 

posted by ush 9 years ago

This article reminded on the election campaign and the German voters's reaction on Angela Merkel's candidacy on which I mused here. Though, I cannot help sharing strong reservation towards her political stance on a lot of religious, feminist and external topics. The collection of contradictory and shortsighted statements by Sarah Palin in Wikipedia has a rather repulsive effect on me

 Parallelaktion II 

posted by ush 9 years ago

Das OA-Projekt eipcp kündigt ein neues Heft in der Reihe transversal an. Erneut kann man von einer Parallelaktion sprechen, da sich die Stoßrichtung dieses Heftes mit jener des vergangenen Emergenzen 6 Workshops zu "Monsterkollektiven" und dem Stellenwert des Individuums teilweise deckt:

 Narrative Selbstfindung 

posted by ush 9 years ago

Auf den bevorstehenden Votrag (09.06.2008, 18.00 Uhr) von Alexandra Kofler am IFK zum Thema "Wenn die Liebe zur Geschichte wird... Narrative Identität in Selbsterzählungen" möchte ich gesondert hinweisen.

 Narrative Selbstfindung 

posted by ush 9 years ago

Auf den bevorstehenden Votrag (09.06.2008, 18.00 Uhr) von Alexandra Kofler am IFK zum Thema "Wenn die Liebe zur Geschichte wird... Narrative Identität in Selbsterzählungen" möchte ich gesondert hinweisen.

 Monsterkollektive | Individuen / Part 6 

posted by ush 10 years ago

Mira Georghieva (Sofia): Anwendungen des Programms Nature 2000 – individuelle Akte, zivile Aktionen, institutionelle Reaktionen

Im vergangenen Jahr starteten einige ökologische Organisationen eine Protestreihe mit dem Ziel, die Regierung wegen Verstöße gegen das Programm Nature 2000 unter Druck zu setzen, wobei sie darauf bestanden, dass unterschiedliche Bautätigkeiten auf geschützten Gebieten verboten werden.

________________________________________________________________________

Mira Georghieva (Sofia): Usages of Nature 2000 Program – Individual Acts, Civil Actions, Institutional Reactions

Last year some ecological organizations started to organize series of protests pressing the government against violations of Nature 2000 programme and insisting not to permit building and construction activities on territories who are under protection.

 Netzwerke 

posted by ush 10 years ago

Das Forum 46 veranstaltet am 26. Februar 2008 um 18:30 Uhr gemeinsam mit dem Projekt Humboldt-Viadrina School of Governance und der Heinrich Böll Stiftung den achten interdisziplinären Salon für Europa [I.S.E.] zum Thema Struktur.

 Monsterkollektive || Individuum 

posted by ush 10 years ago

Kakanien revisited schreibt wieder einen Call for Papers im Rahmen der Emergenzen-Reihe aus. Diesmal wenden wir uns 'Monsterkollektive[n]' und [dem] Stellenwert des Individuums' vorzüglich (aber nicht nur) in postkommunistischen Ländern und Gemeinschaften in MOE und SOE zu.

Editor

Einblicke in Editor's Welt. Interessiert an Geisteswissenschaften, staunend über Medien, Tendenz zum Bizzarren, vor allem in der Literatur. Über Anregungen, Kritiken, Kommentare freuen sich Usha Reber (editor@kakanien.ac.at und János Békési (webmaster@kakanien.ac.at).
The workshop Balkan Studies - quo vadis? is held on April 25, 2009.

Venue: HS, Inst. Slawistik, AAKH / Campus
The programme is to be found here, the abstracts are available as Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, and as pdf.
Ort: HS, IOG, AAKH, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Zeit: 2. bis 4. April 2009
Veranstalter: IOG, Kk.rev
Funding: Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln

Programm, Abstracts (.pdf)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Editor

Calendar

<APRIL 2018>
MODIMIDOFRSASO
000000 1 
 2  3  4  5  6  7  8 
 9 101112131415
16171819202122
23242526272829
30000000

Links