Postings mit Schlagwort "Nachkriegsgeschichte" (8)

 NL +92 >> Balkan Studies in Europe and Overseas 

posted by ush 9 years ago

The Newsletter +92 (05/2009) is online [.pdf].

Dear Readers,

the workshop "Balkan Studies - quo vadis?" organised by Kakanien revisited, the BM.WF, and the IDM has been very successful. We would like to thank everybody who contributed to this success, the co-organisers, the discussants, the chairs, and especially the lecturers who presented excellent papers. For those who couldn't participate on April 25, 2009 the summary of the workshop has already been published in the Balkan Studies section, as well as in the Materials / Presentations and in the Editor's weblog in three parts.


Geschätzte Leserinnen und Leser,

der Workshop "Balkan Studies - quo vadis?", durchgeführt von Kakanien revisited, dem BM.WF und dem IDM war überaus ergiebig und erfolgreich. Ich möchte mich auch hier nochmals bei allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, bedanken: bei den MitorganisatorInnen und Sponsoren, den DiskutantInnen, den ModeratorInnen dem Publikum und natürlich bei allen Vortragenden, die exzellente Präsentationen dargeboten haben. Für alle, die am 25. April 2009 nicht zum Workshop kommen konnten, wurde der Workshopbericht bereits in Materialien / Berichte, in der Anthologie "Balkan Studies" sowie in drei Teilen im Weblog Editor veröffentlicht.

 Balkan Studies 4 

posted by ush 9 years ago

The abstract (cf. Balkan Studies 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8, 9) of Edin Hajdarpašić (Chicago): Balkan Policy Ghosts: Studying Southeastern Europe in the United States since the 1990s

In the US political, intellectual, and popular discourses of the 1990s, "the Balkans" emerged as a troubling Eastern European site that revealed a disturbing underside of the generally optimistic beginning of the post-Cold War era. In this context, the "Balkan" attribute in fact became a shorthand for a variety of post-Yugoslav phenomena revolving around the wars in Croatia, Bosnia, and Kosovo and the specter of multiple international community interventions in the region. Almost fifteen years later, »Balkan studies« in the US still bear a heavy imprint of "foreign policy" debates on intervention.

 Newsletter +85 >> Open Access 

posted by ush 9 years ago

Der Newsletter +85 (10/08) (.pdf) ist online.

Geschätzte Leserinnen und Leser,
der siebte Workshop in der Reihe Emergenzen steht an: Dieses Mal werden ExpertInnen aus verschiedenen Disziplinen über Open-Access-Politiken und -Praktiken und ihre Auswirkungen auf die Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie das Bibliotheks- und Archivwesen berichten.


Dear Readers,
the seventh workshop of the Emergences series is upon us. This time, experts from various disciplines report on Open Access politics and practice and its effects on the disciplines of the humanities, cultural studies, and social sciences, as well as on libraries and archives.

 Bosnien unverstellt? 

posted by ush 9 years ago

turisticki Büro – Ein neuer Blick auf Bosnien und Herzegowina: So lautet die Ankündigung von Webiste und Buch zu Bosnien und Herzegowina, gesehen, bereist, bewohnt und medial inszeniert von Nedžad Mrkulic.

 Monsterkollektive | Individuen / Part 4 

posted by ush 10 years ago

Elena Messner (Wien) / Antonia Rahofer (Innsbruck): Unerhört / Überhört: AkteurInnen und repräsentative Figuren des literarischen und politischen Lebens in Serbien, Kroatien, Bosnien und Slowenien nach 1991

Ausgehend von einem Vergleich ausgewählter AutorInnen soll die Funktion der Schriftsteller, ihre Politisierung und teilweise Vereinnahmung von stark außerliterarischen Inhalten exemplifiziert werden.


Elena Messner (Wien) / Antonia Rahofer (Innsbruck): Unheard of / missed. Stakeholders and representative Figures of the Literary and Political Life in Serbia, Croatia, Bosnia and Slovenia after 1911

Based on the comparison of selected authors, the function of writers, their politicization and their partial induction of strongly extra literary contents will be exemplified. This happens on the one hand  by looking at their biography and on the other hand on their essayistic, essentially unilateral writings, by which in a next step the role and function of literature and litterateurs in post-communist, post-Yugoslavian post-war states Serbia, Croatia, Bosnia and Slovenia are deducible.

 Gender | Performanz | Rumänien 

posted by ush 10 years ago

Die Konferenz  Performative Konstruktionen von Weiblichkeit in der "rumäniendeutschen" Literatur von der Nachkriegszeit bis heute und ihre Rezeption findet am 5./6. Dez. 2008 in Jassy statt. 

 Bildungswesen in BiH 

posted by ush 10 years ago

Die Forschungsgruppe Bosnien lädt zum Symposion Das Bildungswesen in der Föderation Bosnien-Herzegowina im internationalen Rahmen. Probleme und Herausforderungen am Montag, den 17. März 2008 um 17 Uhr, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Schloßstraße 29 / 60486 Frankfurt am Main / Raum 113, ein.

 Albanischer Aufschwung 

posted by ush 10 years ago

Mit der Selbstständigkeit des Kosovo gerät auch Albanien und der albanische Kosovo in den Blickpunkt der Südosteuropaforschung. In diesen Rahmen fügt sich gleichfalls ein Vortrag, der über BalkanNet organisiert wird:

Editor

Einblicke in Editor's Welt. Interessiert an Geisteswissenschaften, staunend über Medien, Tendenz zum Bizzarren, vor allem in der Literatur. Über Anregungen, Kritiken, Kommentare freuen sich Usha Reber (editor@kakanien.ac.at und János Békési (webmaster@kakanien.ac.at).
The workshop Balkan Studies - quo vadis? is held on April 25, 2009.

Venue: HS, Inst. Slawistik, AAKH / Campus
The programme is to be found here, the abstracts are available as Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, and as pdf.
Ort: HS, IOG, AAKH, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Zeit: 2. bis 4. April 2009
Veranstalter: IOG, Kk.rev
Funding: Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln

Programm, Abstracts (.pdf)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Editor

Calendar

<JULI 2018>
MODIMIDOFRSASO
000000 1 
 2  3  4  5  6  7  8 
 9 101112131415
16171819202122
23242526272829
303100000

Links