Postings mit Schlagwort "Albanien" (6)

 Vampirglaube & magia posthuma / Part 6 

posted by ush 9 years ago

Thede Kahl (Wien): Bewahrung und Verdrängung von Vampirgeschichten in Nordgrie­chenland und Südalbanien

Im albanisch-griechischen Grenzraum haben sich unter Aromunen, Albanern und Grie­chen mündliche Überlieferungen zu Vampiren und ähnlichen Gestalten bis heute bewah­ren können. Auf dem engen Raum entlang einer der schärfsten Wohlstandskanten Euro­pas stoßen ländliche und städtische Gesellschaften aufeinander. Entsprechend unterschied­lich ist die Behandlung des kulturellen Erbes: Während man in Griechenland Personen suchen muss, die sich noch an Vampirgeschichten erinnern können, handelt es sich dabei in Albanien vielerorts bis heute um lebendiges Kulturgut.

 Balkan Studies 7 

posted by ush 9 years ago

Here comes the abstract (cf. Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, 9) of Peter Mario Kreuter (Regensburg): Slightly Nonsense. Or: Is there an Impact of (more or less) Scientific Balkan Studies in the Public (non-academic) Sphere?

"In Albania it is forbidden to listen to Manele; doing otherwise may be punished by imprisonment, fines, and whipping." This is what one can read when visiting the German Wikipedia in order to find some information about the Romanian musical style manele which also exists in Albania, but under a completely different name (tallava).

 Hirten in Kontakt 

posted by ush 10 years ago

Die Umformung der traditionellen Kontaktzonen und Räume des Kulturtransfers durch die Ansiedelung in südosteuropäischen Hirtengesellschaften thematisiert eine viel versprechende Neuerscheinung von Thede Kahl:

Sprach- und Kulturwandel ehemaliger Wanderhirten (Albanisch, Aromunisch, Griechisch) Thede Kahl Balkanologie. Beiträge zur Sprach- und Kulturwissenschaft Vol. 2, 2007, 384 S., 29.90 EUR, br., ISBN 978-3-8258-0944-7

Order: www.lit-verlag.de/isbn/3-8258-0944-7, phone +49 251 62032 22, fax +49 251 9226099 or eMail vertrieb@lit-verlag.de (for review copy: rezensionen@lit-verlag.de).

 Albanischer Aufschwung 

posted by ush 10 years ago

Mit der Selbstständigkeit des Kosovo gerät auch Albanien und der albanische Kosovo in den Blickpunkt der Südosteuropaforschung. In diesen Rahmen fügt sich gleichfalls ein Vortrag, der über BalkanNet organisiert wird:

 AutorInnen aus MOE 

posted by ush 10 years ago

Über die JOE-List sucht die Universität Siegen, FB für Sprach-, Literatur und Medienwissenschaft für die Mitwirkung am Projekt Europa literarisch mit Ausstellung AutorInnen aus MOE-Ländern, namentlich aus der Tschechischen Republik, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Moldawien,Ungarn, Griechenland, Georgien, Bosnien-Herzegowina, Slowenien, Mazedonien und Albanien. Der Ausschreibungstext lautet folgendermaßen:

 NL >> Abundance at X-Mas 

posted by ush 10 years ago

Er ist online, der NL +75 (12/07) und wie immer zu finden als .pdf.

Dear Readers,

>> First of all, let me thank those of you, so many in number, who were present at the presentation of the new platform on November 7th- and joined in the celebration! For those you who were not able to make it, the contributions of the speakers will be published in December.


 

Geschätzte Leserinnen und Leser,

zunächst möchte ich mich bei denjenigen von Ihnen, die Sie so zahlreich bei der Präsentation der neuen Plattform am 7. November anwesend waren und mit uns - ausgiebig - gefeiert haben, bedanken! Für jene, die es nicht geschafft haben, werden die Beiträge der Vortragenden im kommenden Monat Dezember veröffentlicht werden.

Editor

Einblicke in Editor's Welt. Interessiert an Geisteswissenschaften, staunend über Medien, Tendenz zum Bizzarren, vor allem in der Literatur. Über Anregungen, Kritiken, Kommentare freuen sich Usha Reber (editor@kakanien.ac.at und János Békési (webmaster@kakanien.ac.at).
The workshop Balkan Studies - quo vadis? is held on April 25, 2009.

Venue: HS, Inst. Slawistik, AAKH / Campus
The programme is to be found here, the abstracts are available as Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, and as pdf.
Ort: HS, IOG, AAKH, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Zeit: 2. bis 4. April 2009
Veranstalter: IOG, Kk.rev
Funding: Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln

Programm, Abstracts (.pdf)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Editor

Calendar

<JULI 2018>
MODIMIDOFRSASO
000000 1 
 2  3  4  5  6  7  8 
 9 101112131415
16171819202122
23242526272829
303100000

Links