Türkei

posted by ush on 2008/06/26 07:37

[ Paralipomena ]

Im Gegensatz zum Senior Editor gehe ich zum Fußball auf Abstand. Nichtsdestotrotz weckte die derzeitige EM mein Interesse, genauer gesagt, die Türkei mit ihrem Erfolg. Seit gestern wird jedoch unwahrscheinlich, was ich zu gerne demnächst in allen Zeitungen als Schlagzeile gelesen hätte: Die Türkei erspielt sich einen Platz in der EU. Das wäre einfach zu schön gewesen und wäre möglicherweise auch hierzulande ohne Ruf nach Volksabstimmung durchgegangen.


Antworten

01 by PP at 2008/06/26 10:31 Bitte registrieren und/oder loggen Sie ein, um zu antworten

Das wäre doch wirklich charmant gewesen. Aber so leiden wir halt alle samt Kommentatoren (1, 2, 3, 4, 5) ein wenig. Und das ganz unabhängig davon, ob ich nun meine, dass eine EU ohne Vertrag von Lissabon einen Beitritt der Türkei niemals derheben wird, oder nicht.

Editor

Einblicke in Editor's Welt. Interessiert an Geisteswissenschaften, staunend über Medien, Tendenz zum Bizzarren, vor allem in der Literatur. Über Anregungen, Kritiken, Kommentare freuen sich Usha Reber (editor@kakanien.ac.at und János Békési (webmaster@kakanien.ac.at).
The workshop Balkan Studies - quo vadis? is held on April 25, 2009.

Venue: HS, Inst. Slawistik, AAKH / Campus
The programme is to be found here, the abstracts are available as Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, and as pdf.
Ort: HS, IOG, AAKH, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Zeit: 2. bis 4. April 2009
Veranstalter: IOG, Kk.rev
Funding: Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln

Programm, Abstracts (.pdf)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Editor

Calendar

Links