AutorInnen aus MOE

posted by ush on 2007/12/17 07:53

[ Literatur | -e ]

Über die JOE-List sucht die Universität Siegen, FB für Sprach-, Literatur und Medienwissenschaft für die Mitwirkung am Projekt Europa literarisch mit Ausstellung AutorInnen aus MOE-Ländern, namentlich aus der Tschechischen Republik, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Moldawien,Ungarn, Griechenland, Georgien, Bosnien-Herzegowina, Slowenien, Mazedonien und Albanien. Der Ausschreibungstext lautet folgendermaßen:

Im Rahmen des Projektes Europa literarisch, das an der Universität Siegen realisiert wird, wird derzeit eine Ausstellung vorbereitet, in der zeitgenössische Schriftsteller und deren Werke (Romane, Erzählungen, Gedichte, Essays) zum Thema Europa (bzw. zu den
angrenzenden Themen, wie die sog. kleine Heimaten u.a.) einem breiteren Publikum präsentiert werden. Auch eine Homepagepräsentation wird zu diesem Zweck erstellt.

Viele interessante Autoren und Titel sind bereits für dieses Projekt ausgewählt worden, einige werden aber noch gesucht. Die Liste ist also noch nicht geschlossen... Gut, aber nicht zwingend notwendig ist, wenn die fraglichen Texte bereits in deutscher Übersetzung
vorhanden sind.

Wir wären für weitere Tipps und Vorschläge von Titeln und Autoren aus den Ländern Mittelost- und Südosteuropas sehr dankbar.

Auch für Kontakte zu Experten in den jeweiligen Literaturen, die hier weiter helfen könnten wären wir dankbar.

Da zum Zweck der Ausstellung u.a. ein kleines Fragebogen für die Autoren vorbereitet wird, wären wir ebenfalls über Mailkontakte zu ihnen bzw. zu ihren VertreterInnen erfreut.

Die Ergebnisse des Projektes werden zum späteren Zeitpunkt bekannt gegeben und auch über die JOE-List wird über die Ausstellung, die Lesungen sowie die Internetplattform informiert.

Ich freue mich auf Ihre Antworten!

Mit freundlichen Grüßen
Natasza Stelmaszyk - Projektleitung
(i.A. der LCMS-Studierenden der Uni Siegen)
Antworten bitte an: europa-literarisch@gmx.net
 


Antworten

< previous Posting next >

Topic next >>

Editor

Einblicke in Editor's Welt. Interessiert an Geisteswissenschaften, staunend über Medien, Tendenz zum Bizzarren, vor allem in der Literatur. Über Anregungen, Kritiken, Kommentare freuen sich Usha Reber (editor@kakanien.ac.at und János Békési (webmaster@kakanien.ac.at).
The workshop Balkan Studies - quo vadis? is held on April 25, 2009.

Venue: HS, Inst. Slawistik, AAKH / Campus
The programme is to be found here, the abstracts are available as Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, and as pdf.
Ort: HS, IOG, AAKH, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Zeit: 2. bis 4. April 2009
Veranstalter: IOG, Kk.rev
Funding: Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln

Programm, Abstracts (.pdf)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Editor

Calendar

Links