Kosmopoliten und Nesthocker

posted by Katalin Teller on 2008/06/24 21:42

[ Pause ]

Nun, bevor der allerletze Pfiff am Rasen in Wien erschallt und bevor sich die Augen und Sinne der Sportfans Richtung China wenden, soll dem Lesepublikum eine neuere "Ladung" an Texten zu verbotenen (W)Orten für die Leerstellen zwischen Pfiff und olympischem Feuer als qualitätsvolles Füllmaterial angeboten werden.

Als gesundes Gegenstück zu dieser Internationalität kann Richard Swartz' Essay zum Sovinjak, einem Dorf in Istrien, das gleich das dritte Zuhause des Autors ist, empfohlen werden. Swartz liefert mit einer beneidenswerten Ausdruckseinfachheit ein sympatisches und zugleich zum Nachdenken anregendes Bild des Nestes, wo denn auch alle "Wissenschaft und Kenntnis, die über den gesunden Menschenverstand hinausgeht,  […] als überflüssig" gilt, wo aber die jüngere Geschichte immerhin ihre Spuren hinterlassen hat, während die ältere Geschichte eine solche Transmutation.erlebt, dass man sich leicht an Swift oder an groteske Volksmärchen erinnert fühlt.

Natürlich sind auch die anderen Beiträge lesenswert - von politischen und sprachspielerischen Gedichten von West bis Ost über eine Adaptation von Čechovs Drei Schwestern und über Auseinandersetzungen mit der Ostblockrezeption bis zu einem Aufsatz über das sog. exophone Schreiben und einer eigenartigen belletristischen Interpretation der Übersetzungsproblematik bietet diese Auswahl ein breites Spektrum an Zugängen zum Thema Verbotene (W)Orte. Und damit es doch nicht so leicht wird, soll hier die ganze Liste der Neueingänge nicht in alfabetischer Reihenfolge, mit keinem zusätzlichen Kommentar, aber immerhin mit Link stehen. Denn das Aufsuchen des Sinnes hinter den Buchstaben gehört doch zu den spannendsten Tätigkeiten des Lesers.

Rufo Quintavalle (Paris): Poems

Chantal Wright (Alberta): "Bringt Poesie in unsere Städte!"
Obrigkeitsdeutsch and Exophonic Literature


Emilija Dvorjanova (Sofia): Das Haus. Auszug aus dem Roman

Manja Ristić (Belgrade): Poems

Xaver Bayer (Wien): Als ich heute aufwachte, aufstand und mich wusch,
da schien mir plötzlich, mir sei alles klar auf dieser Welt und ich
wüsste, wie man leben soll. Auszug


Jean Portante (Paris): Das gestohlene Feuer unter dem Mantel. Gedichte

Emilija Dvorjanova (Sofia): Konzert für einen Satz

Richard Swartz (Stockholm/Wien/Sovinjak): Über den Rand hinaus. Essay. Auszüge

Ana Seferovic (Belgrad/London): Ein Stern (gemacht) aus vereisendem Zucker

Michail Nedelchev (Sofia): Die zwei Kulturen und fünf Beispiele zu verbotenen Worten und Themen

Ekaterina Yossifova (Sofia): Gedichte

Edvin Sugarev (Sofia): Gedichte

Jerzy Łukosz (Wrocław): Translatio


Antworten

< previous Posting next >

<< previous Topic

Redaktion

You are welcome to participate in this blog. Please, post your comments and suggestions either by using the button "reply" at the bottom of each blog or send them to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Redaktion

Calendar

Links