Call for Papers-Call for Applications - Part 85

posted by nedad on 2007/05/12 09:55

[ Call for Papers-Call for Applications ]

Das Europaeum der Universität Regensburg nimmt noch bis zum 15. Juni Bewerbungen für den internationalen und interdisziplinären Masterstudiengang "Ost-West-Studien" für das Studienjahr 2007/2008 entgegen.

Der viersemestrige Studiengang richtet sich an alle Studierenden aus
europäischen und außereuropäischen Ländern, die ausgeprägtes
Interesse an europaspezifischen Fragestellungen und den Beziehungen
zwischen den west- und osteuropäischen Ländern haben und vernetztes
Wissen erwerben möchten, das über Fächergrenzen hinausgeht.

Der Studiengang Ost-West-Studien bietet:

  • die Qualifikation zum Europaexperten/zur Europaexpertin mit einem
    Schwerpunkt auf Mittel-, Ost- und Südosteuropa;
  • vertiefte Kenntnisse zur europäischen Integration und zur
    Erweiterung der EU;
  • den gezielten Ausbau von Fremdsprachenkenntnissen, insbesondere in
    den mittel-, ost- und südosteuropäischen Sprachen;
  • das konkrete Erleben von Europa in einem internationalen
    Studienumfeld;
  • die Erfahrung interkultureller Kommunikation und Kooperation.
Der Studiengang qualifiziert Sie für die Arbeit in europäischen und nationalen Institutionen, nationalen und internationalen Organisationen mit europäischem
Bezug (NGOs, öffentliche Verwaltung etc.), europaweit agierenden Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Medien- und Kultureinrichtungen.

Die Struktur des Studienganges ist modular.
  • Das Grundmodul macht die Studierenden mit verschiedenen
    Europakonzeptionen und europaspezifischen Fragestellungen vertraut.
  • Das Schwerpunktmodul ermöglicht einen fachlichen Schwerpunkt.
    Es werden zwei Seminare des Hauptstudiums in einem Fach besucht und
    thematisch durch ein weiteres aus einem zweiten Fach ergänzt. Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaft, Politik, Geschichte, Soziologie, Rechtswissenschaften, Volkswirtschaftslehre und Evangelische Theologie
    sind als Fächer wählbar.
  • Das Erweiterungsmodul bietet interdisziplinäre Breite. Hier
    eröffnet sich die Möglichkeit einer fachlichen Ausweitung: es werden
    Veranstaltungen aus mindestens drei unterschiedlichen Fächern besucht.
    Zu den oben genannten Fächern sind zusätzlich Kunstgeschichte,
    Musikwissenschaft, Philosophie und katholische Theologie wählbar.
  • Das Sprachmodul vermittelt fundierte Kenntnisse in zwei
    Fremdsprachen aus dem mittel-, ost- oder südosteuropäischen und dem
    westeuropäischen Sprachraum.
  • Ein Auslandsaufenthalt in Mittel-, Ost- oder Sädosteuropa ist für
    westeuropäische Studierende obligatorischer Bestandteil des Studiums. Für
    alle Studierenden besteht zudem die Möglichkeit eines Praktikums im In-
    oder Ausland.

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • B.A.-Abschluss oder äquivalenter berufsqualifizierender
    Studienabschluss in einem geistes-, rechts- oder
    wirtschaftswissenschaftlichen Fach;
  • Kenntnisse in mindestens zwei Fremdsprachen, d. h.
    Deutschkenntnisse auf DSH-Niveau (für Bewerber aus dem fremdsprachigen
    Ausland) und Kenntnisse einer Sprache aus dem mittel-, ost- oder
    südosteuropäischen Raum (für Bewerber, die nicht aus einem dieser
    Länder kommen).

Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2007/08 ist der 15. Juni 2007.

Ausführliche Informationen zu Studium, Bewerbungsmodalitäten und
-unterlagen erhalten Sie unter www.europaforum.de sowie von der
Koordinatorin des Studienganges Verena Hämmerle unter der Emailadresse
ost.west@sprachlit.uni-r.de.


Antworten

Redaktion

You are welcome to participate in this blog. Please, post your comments and suggestions either by using the button "reply" at the bottom of each blog or send them to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Redaktion

Calendar

Links